Emeritierter christkatholischer Bischof Hans Gerny gestorben

ed, sda

21.1.2021 - 10:11

Der emeritierte Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz, Hans Gerny, ist am Dienstag im 84. Altersjahr verstorben.
Keystone

Der emeritierte Bischof der Christkatholischen Kirche der Schweiz, Hans Gerny, ist am Dienstag im 84. Altersjahr verstorben. Dies gab die Kirche am Donnerstag bekannt.

Gerny ist am 26. Juni 1937 in Olten geboren worden und dort aufgewachsen. Sein Theologiestudium absolvierte er an der Christkatholisch-theologischen Fakultät der Universität Bern.

Nach seiner Priesterweihe wirkte er in verschiedenen Gemeinden des Bistums als Pfarrer und nahm mehrere Ämter im Dienste der Gesamtkirche wahr. Am 9. Juni 1986 wurde er von der Nationalsynode in Biel zum fünften Bischof der Christkatholischen Kirche gewählt.

Prägend für sein Episkopat sei die Einführung der Frauenordination in der Kirche gewesen, heisst es weiter. Als Sekretär der Internationalen Altkatholischen Bischofskonferenz sei ihm die Ökumene sehr wichtig gewesen. Auch habe er sich stark für den Dialog mit den orthodoxen Kirchen eingesetzt.

Auf den 1. November 2001 trat er von seinem Bischofsamt zurück. Zusammen mit seiner Ehefrau Marianne Gerny-Schild, die am 7. August 2020 verstorben ist, war er in Bern wohnhaft.

Zurück zur Startseite

ed, sda