100 Kilogramm abgelaufenes Fleisch: Restaurant geschlossen

SDA

29.4.2019 - 16:43

In einem Restaurant in Winterthur wurden bei einer Kontrolle grosse Mengen an abgelaufenem Fleisch entdeckt. Die Kantonspolizei liess das Lokal sofort schliessen. (Symbolbild)
Bild: Keystone/AP/Joerg Sarbach

Bei einer Lebensmittelkontrolle in Winterthur machten die Polizisten der Kantonspolizei Zürich in einem Restaurant besonders eklige Entdeckungen: Verdorbene Lebensmittel, miserable Hygiene und 100 Kilogramm abgelaufenes Fleisch führten zur sofortigen Schliessung.

Verdorbene Lebensmittel, schlechte hygienische Zustände und 100 Kilogramm abgelaufenes Fleisch: Eine Kontrolle durch das Lebensmittelinspektorat hat am Montag zur sofortigen Schliessung eines Restaurants in Winterthur geführt.

Polizisten der Kantonspolizei Zürich hatten am Freitagabend in Winterthur während mehrerer Stunden rund 200 Personen in 29 Lokalen in Winterthur kontrolliert. Dabei stellten sie in einem Restaurant rund 100 Kilogramm Fleisch sicher, dessen Ablaufdatum überschritten war, wie die Kantonspolizei am Montag mitteilte.

Zusammen mit dem Lebensmittelinspektorat der Stadt Winterthur führten die Beamten am Montag eine Nachkontrolle durch. «Aufgrund des allgemeinen Zustands und verschiedener festgestellter hygienischer Mängel musste das Restaurant sofort geschlossen werden», sagte eine Polizeisprecherin auf Anfrage.

Bilder aus der Schweiz
Zurück zur Startseite