Bericht: Montagefehler in AKW Beznau blieb 30 Jahre unentdeckt

toko

18.2.2021

Das Atomkraftwerk Beznau ist vom Netz. (Archivbild)
Das Atomkraftwerk Beznau. 
sda

Laut einem Medienbericht blieb ein Montagfehler im Atomkraftwerk Beznau 30 Jahre lang unentdeckt.

Vor drei Monaten nahm der Betreiber des Atomkraftwerks Beznau beide Reaktoren vom Netz. Grund war nach Angaben der Axpo eine Montageabweichung. 

Wie sich nun herausstellte, blieb dieser Fehler offenbar fast 30 Jahre lang unentdeckt. Dies berichtet des «Tages-Anzeiger» (kostenpflichtiger Inhalt). Demnach seien zwei Notstrom-Dieselaggregate 1992 und 1993 nachgerüstet worden, allerdings die sogenannten Schockabsorber nicht eingebaut worden, heisst es unter Berufung auf die Axpo.

Diese würden im Falle eines Erdbebens starke Schwingungen abfedern. «Weshalb die Schockabsorber nicht eingebaut wurden, ist aus heutiger Sicht unklar», sagte Axpo-Sprecher Antonio Sommavilla dem Bericht zufolge.

Zurück zur Startseite