Könizer bestätigen Annemarie Berlinger (SP) als Gemeindepräsidentin

pa, sda

26.9.2021 - 16:49

Annemarie Berlinger (SP) bleibt Gemeindepräsidentin von Köniz.
Keystone

Amtsinhaberin Annemarie Berlinger (SP) hat die Kampfwahl um das Könizer Gemeindepräsidium klar für sich entschieden. Sie stach ihre Herausforderer Hans-Peter Kohler (FDP) und Thomas Brönnimann (GLP) bereits im ersten Wahlgang aus.

pa, sda

26.9.2021 - 16:49

Berlinger erzielte am Sonntag auf Anhieb 51,6 Prozent der Stimmen und übertraf das absolute Mehr um rund 200 Stimmen. Kohler holte 32,1 Prozent und Brönnimann 16,3 Prozent der Stimmen, wie die Gemeinde Köniz mitteilte.

In der fünfköpfigen Könizer Exekutive wurden erwartungsgemäss alle Bisherigen wiedergewählt – nebst Berlinger, Kohler und Brönnimann sind dies Christian Burren (SVP) und Hansueli Pestalozzi (Grüne).

Grüne und GLP legen zu

Im 40-köpfigen Gemeindeparlament bleibt die SP mit 10 Sitzen die stärkste Kraft. An zweiter Stelle folgen mit 8 Sitzen neu die Grünen (+2). Ebenfalls zwei Sitze zulegen konnten die Grünliberalen: Sie kommen neu auf 6 Mandate.

Ihre 6 Sitze halten konnte die FDP. Die SVP hingegen verliert 2 Sitze (neu 6). Die EVP (-1) wie auch die Mitte (-2) stellen noch je zwei Gemeindeparlamentarier.

Für die 40 Sitze des Könizer Parlamentes hatten insgesamt 242 Personen auf 13 Listen kandidiert. Die Wahlbeteiligung lag bei 43,5 Prozent.

pa, sda