Lyon in Glasgow doch mit Shaqiri

sda

15.9.2021 - 14:32

Maske schützt vor Quarantäne nicht: Xherdan Shaqiri ist erst einmal geimpft
Verwirrung um Xherdan Shaqiri kurz vor dem Europa-League-Auftakt.
Bild: Keystone

Xherdan Shaqiri konnte mit Olympique Lyon doch zum ersten Europa-League-Gruppenspiel bei den Glasgow Rangers reisen. Shaqiri erhielt im letzten Moment grünes Licht.

sda

15.9.2021 - 14:32

Nach der ersten Anweisung hätte Shaqiri nach der Rückkehr nach Frankreich für sieben Tage in Quarantäne gehen müssen. Lyons Neuzugang hätte dann zwei Meisterschaftsspiele verpasst. Dies, weil Shaqiri angeblich erst einmal geimpft ist und die bekannt gewesene Corona-Erkrankung vom letzten Oktober fast ein Jahr her ist.

Einem Bericht der Sportzeitung «L'Equipe» zufolge konnte der Klub den Behörden glaubhaft versichern, dass Shaqiri vor einigen Monaten erneut am Virus erkrankt ist. Shaqiri, der am Wochenende ein starkes Debüt in der Ligue 1 gegeben hat, ist damit am Donnerstag in Schottland entgegen erster Berichte mit von der Partie.


Shaqiris Debüt am Wochenende

Lyon gewinnt bei Shaqiris Debüt souverän

Lyon gewinnt bei Shaqiris Debüt souverän

Das Skore eröffnet Moussa Dembélé in der 8. Minute, ein absolutes Traumtor. Das Highlight aus Schweizer Sicht folgt in der 64. Minute, denn da bucht Shaqiri seinen ersten Assist. Am Ende siegt Lyon 3:1.

12.09.2021

sda