FCZ-Coach Breitenreiter: «Jedes Training ist ein Team-Event»

Redaktion blue

13.1.2022

Breitenreiter: «In der Türkei haben wir bessere Trainingsbedingungen»

Breitenreiter: «In der Türkei haben wir bessere Trainingsbedingungen»

Der FC Zürich ist das einzige Team der Super League, das sich im Ausland auf die Rückrunde vorbereitet. Trainer André Breitenreiter erklärt die Vorteile.

13.01.2022

Der FC Zürich bereitet sich als einziges Team der Super League im Ausland auf die Rückrunde vor. Gegenüber blue Sport spricht André Breitenreiter, Chefcoach beim Leader, über die Vorzüge der Vorbereitung in der Türkei.

Redaktion blue

13.1.2022

Normalerweise bestreiten im Winter fast alle Vereine aus der Super League ein Trainingslager im sonnigeren Ausland. Doch die rasante Verbreitung des Coronavirus und die damit verbundenen Unsicherheiten haben vielerorts zu einem Umdenken beigetragen. Nicht so beim FC Zürich, der sich in der Türkei auf die am 29. Januar beginnende Rückrunde vorbereitet.

blue Sport hat nach dem ersten Testspiel gegen den Wuppertaler SV mit Coach André Breitenreiter gesprochen. «Man hat schon deutlich gesehen, dass die Jungs müde sind. Wir haben sehr intensiv und hart die ersten Tage hier genutzt, um uns die Fitness wieder anzueignen, die wir für die Liga benötigen», so der Coach nach dem 3:3 im Spiel über zwei Mal 60 Minuten. Sie hätten die Partie auch genutzt, um einige neue Sachen auszuprobieren. Insgesamt ist er zufrieden mit dem Test.

Zufrieden ist der 48-jährige Deutsche auch mit den Bedingungen vor Ort, die viel besser seien als in Zürich. Könnte es am Ende ein Vorteil sein, dass sich der FCZ als einziges Team im Ausland vorbereitet? Was Breitenreiter dazu sagt, hörst du im Video oben. Interessant auch, was er von «künstlichen» Teambuilding-Massnahmen hält. Nicht viel, das sei an dieser Stelle verraten. Bloss drückt er es viel schöner aus.

Super League