Wichtige Punkte für Basel: Kasami entscheidet Partie gegen Servette

SDA

5.12.2020 - 22:33

Basel – Servette 1:0

Basel – Servette 1:0

Raiffeisen Super League, 10. Runde, Saison 20/21

05.12.2020

Dank einem Kopfballtor von Pajtim Kasami nach 51 Minuten erringt der FC Basel im vierten Heimspiel der Super-League-Saison den dritten Sieg. Servette enttäuscht trotz der 0:1-Niederlage keineswegs.

Die Basler dominierten in den ersten zehn Minuten und erzielten in dieser Zeit ein wegen Offsides – zu Recht – via VAR annulliertes Tor. Aber dann änderte sich das Bild sehr rasch. Nach dem Last-minute-Sieg gegen den FC Zürich am Mittwoch spielten die Genfer befreit auf. Allein der französische Stürmer Grejohn Kyei, der in Genf nur mühsam Fuss gefasst hatte, hätte die Zuschauer bestens unterhalten – nicht nur mit einer Direktabnahme aus spitzem Winkel, die an die Oberkante der Latte klatschte.

Trainer Alain Geiger löste die personellen Not in Servettes Defensive, indem er Gaël Ondoua aus dem Mittelfeld in die Innenverteidigung beorderte. Es zahlte sich aus, denn die Servettiens wurden mit den Basler Versuchen immer besser fertig – sieht man vom Gegentor nach einem Corner von Valentin Stocker ab. Ondoua wird aber am Mittwoch im Nachtragsspiel in Vaduz fehlen, weil er sich in Basel die vierte Verwarnung einhandelte.

Vor allen in der ersten Halbzeit war der temporeiche Match sehr unterhaltsam und gefällig. Ein Unentschieden, etwa ein 2:2, hätte das Geschehen am besten wiedergegeben.

Basels Trainer Ciriaco Sforza wird sich fragen müssen, ob er nicht an Goalie Heinz Lindner festhalten will, auch wenn Djordje Nikolic nach seinem Coronavirus-Fall wieder einsatzfähig sein wird. Linder zeigte auch gegen Servette nicht nur eine fehlerfreie, sondern eine hervorragende Leistung. Dreimal verhinderte Lindner mit tollen Reflexen und Paraden sicher scheinende Tore, so gegen einen Abschluss von Schalk aus kurzer Distanz beim Stand von 1:0. Dank dem Österreicher liess der FCB in neunten Meisterschaftsspiel erstmals kein Gegentor zu.

Telegramm und Rangliste

Basel – Servette 1:0 (0:0)

SR Dudic. – Tor: 51. Kasami (Stocker) 1:0.

Basel: Lindner; Widmer, Cömert, Klose, Petretta; Marchand (61. Von Moos), Frei; Zhegrova (84. Pululu), Kasami, Stocker (93. Van der Werff); Cabral.

Servette: Frick; Sauthier (69. Diallo), Rouiller, Ondoua, Severin; Cespedes (59. Imeri); Valls, Cognat; Stevanovic, Kyei (59. Koné), Schalk (69. Fofana).

Bemerkungen: Basel ohne Xhaka, Jorge (beide verletzt), Zuffi, Nikolic (beide rekonvaleszent) und Padula (krank). Servette ohne Sasso, Alves, Mendy, Henchoz (alle verletzt) und Clichy (noch nicht spielberechtigt). 29. Schuss von Kyei an die Oberkante der Latte. 90. Lattenschuss Stocker. Verwarnungen: 11. Widmer (Foul), 19. Kyei (Foul), 42. Ondoua (Foul), 45. Sauthier (Foul), 63. Cabral (Foul), 74. Klose (Foul), 79. Imeri (Foul), 79. Frei (Foul), 85. Valls (Ballwegschlagen).

Zurück zur StartseiteZurück zum Sport