Rückschlag für Olympiasiegerin

Belinda Bencic in Rom früh gescheitert

sda

11.5.2022 - 13:06

Zu oft in Rückllage: Belinda Bencic ist beim WTA-1000-Turnier in Rom früh ausgeschieden.
Zu oft in Rückllage: Belinda Bencic ist beim WTA-1000-Turnier in Rom früh ausgeschieden.
Bild: Getty

Belinda Bencic scheitert beim WTA-1000-Turnier in Rom bereits in der 2. Runde. Die als Nummer 12 gesetzte Olympiasiegerin unterliegt der Amerikanerin Amanda Anisimova (WTA 32) 6:7 (5:7), 1:6.

sda

11.5.2022 - 13:06

Das frühe Aus in der italienischen Hauptstadt ist ein Rückschlag, nachdem Bencic die Sandsaison sehr gut begonnen hatte. In Charleston gewann sie das Turnier, in Madrid scheiterte sie im Achtelfinal in drei Sätzen an der Top-Ten-Spielerin und späteren Turniersiegerin Ons Jabeur.

Eine Vorentscheidung fiel im äusserst umstrittenen ersten Satz, der alleine fast eineinviertel Stunden dauerte. Bencic wehrte drei Satzbälle ab, unterlag aber dennoch im Tiebreak. Im zweiten Durchgang blieb die 25-jährige Ostschweizerin nach einem schnellen 0:3 chancenlos.

Damit missglückte ihr auch die Revanche für die Niederlage am Australian Open gegen Anisimova.

sda