WTA Berlin

Bencic revanchiert sich bei Kudermetowa und steht im Halbfinal

sda

17.6.2022 - 15:00

Belinda Bencic streckt sich gegen Veronika Kudermetowa erfolgreich.
Keystone

Belinda Bencic steht am WTA-500-Turnier in Berlin wie im Vorjahr in den Halbfinals. Die Ostschweizerin setzt sich gegen die Russin Veronika Kudermetowa (WTA 24) in 2:15 Stunden 3:6, 6:3, 6:3 durch.

sda

17.6.2022 - 15:00

Nächste Gegnerin der Schweizer Vorjahresfinalistin ist die als Nummer 2 gesetzte Griechin Maria Sakkari (WTA 6).

Im dritten Duell des Jahres mit Kudermetowa steigerte sich Bencic nach verlorenem Startsatz. Dabei konnte sie sich insbesondere auf ihren ersten Service verlassen, mit dem sie eine Vielzahl der Punkte für sich entschied. Auch behielt Bencic in den heiklen Momenten, mit Ausnahme eines Doppelfehlers beim ersten Matchball, die Ruhe.

Mit dem Dreisatz-Erfolg gegen die 25-jährige Russin revanchierte sich Bencic für die Niederlage vor einer Woche im Viertelfinal von s'Hertogenbosch. In den Direktvergleichen führt die Schweizerin nun mit 5:4, wobei sechs der neun Duelle über die volle Distanz gingen.

«Ich bin sehr erleichtert, dass es mit der Revanche geklappt hat», sagte Bencic im Platzinterview. Kudermetowa sei im ersten Satz besser gewesen als sie und generell eine ausgezeichnete Spielerin. «Danach servierte ich aber gut und es gelang mir, mehr Druck zu machen», so Bencic.

sda