Die Abkehr von Tinder

Sponsored Content

27.7.2020 - 00:21

Mehr und mehr Frauen und Männer wenden sich von Tinder ab. Weshalb? Weil professionelle Casual-Dating-Portale einfacher zu schnellem Sex führen als das trübe Fischen im Tümpel liebestrunkener Singles. Hier gibt’s die Gründe gegen Tinder und alle Infos zur besseren Alternative.

Grund 1: die Auswahl

Jeder, der Tinder aus dem App-Store ziehen kann, wird zum potenziellen Traumprinzen oder einer möglichen Prinzessin. Auch Menschen, die nach der grossen Liebe suchen, einem wie Kletten am Bein hängen oder am liebsten den ganzen Tag Händchen halten. Der Streuverlust auf Tinder ist demnach riesig. Wer Casual Dating auf Portalen wie etwa TheCasualLounge den Vorzug gibt, trifft genau auf die Menschen, die wie man selbst nur nach Sex suchen – und zwar ohne weiteres Drumherum, ohne Verpflichtungen, ohne Drama.

Grund 2: die Voraussetzungen

Tinder lebt von guten Fotos – und die sind dazu auch noch häufig mehr Schein als Sein. Erotik-Plattformen wie TheCasualLounge und Co. setzen beim Profil an. Wer sich nach dem ersten Chatten sympathisch ist, offenbart erst dann seine Fotos. Das ist ehrlicher und sorgt für weniger Enttäuschungen.

Grund 3: die Anonymität

Tinder ist auf dem Smartphone installiert und sendet den ganzen Tag über den Standort seiner Mitglieder. Peinlich wird’s, wer in der Büropause kurz seine Matches checkt und plötzlich auf die Chefin trifft. Für das Erotik-Portal TheCasualLounge ist Anonymität hingegen das oberste Gebot. Geflirtet wird vom Computer aus, die Fotos sind verpixelt, und anstatt sein ganzes Leben preiszugeben, kommuniziert man hier lediglich seine sexuellen Vorlieben.

Grund 4: die Frauenquote

Frauen suchen genauso nach schnellem Sex wie Männer. Allerdings gehen sie dabei um einiges strukturierter vor. Der Grossteil vertraut lieber auf ein professionelles Portal anstatt auf eine Kuppel-App wie Tinder. Die Zahlen geben den Erotik-Plattformen recht: Das Schweizer Portal TheCasualLounge verzeichnet etwa eine Frauenquote von rund 75 Prozent.

Anstatt sich ihre Partner für den One-Night-Stand mühsam über Tinder zusammenzusuchen, setzen Frauen und Männer lieber auf das professionelle Portal TheCasualLounge. Den Mitgliedern geht’s ausschliesslich um schnellen Sex, der Service ist professionell, die Handhabung einfach und schnell. Vergessen Sie Tinder und versuchen Sie Ihr Glück lieber auf TheCasualLounge.ch.

Dies ist ein bezahlter Beitrag.
«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite