Die Young Boys aus Bern bezwingen den FC Zürich auch in der Höhe verdient mit 2:0.

31.3.2021

  • Liveticker
    Neue Beiträge
  • Liveticker beendet
  • 90. Spielminute
    Fazit

    Feierabend im Wankdorf-Stadion: Nach der knappen Pausenführung nahm die Dominanz im zweiten Abschnitt immer weiter zu. Zwar kamen die Gelb-Schwarzen nicht zu zahlreichen Möglichkeiten - die wenigen nutzten sie dafür konsequent. Mambimbi erhöhte nach einer Stunde auf 2:0, womit der geringe Widerstand des Stadtklubs endgültig gebrochen war. In der Folge plätscherte die Partie ihrem Ende entgegen, ehe Siebatcheu und Elia das Ergebnis auf 4:0 schraubten. YB erholt sich damit von der Ergebniskrise und gewinnt erstmals seit sechs Pflichtspielen. Für den Spitzenreiter geht es nach der Länderspielpause beim FC Sion weiter. Der FCZ ist einen Tag zuvor beim FC St. Gallen gefordert.

  • 90. Spielminute
    Spielende

  • 89. Minute
    Tooor für BSC Young Boys, 4:0

    🫀 Near Live-Video 🫀
    YBs Quentin Maceiras, schiesst ein Tor (1-0) gegen Zuerichs Torhueter Yanick Brecher, links, Zuerichs Nathan, und Zuerichs Fidan Aliti, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem BSC Young Boys und dem FC Zuerich, im Stadion Wankdorf in Bern, am Sonntag, 21. Maerz 2021. (KEYSTONE/Anthony Anex)

    Ein tolles Tor von Mambimbi! Der 20-Jährige leitet selbst ein, indem er aus der Mittelfeldzentrale Ngamaleu nach rechts in die Tiefe schickt. Mambimbi läuft anschliessend perfekt in die flache Hereingabe seines Mitspieler und haut sie aus 15 halbrechten Metern und vollem Lauf unten links in die Maschen. Technisch stark gemacht!

  • 85. Minute

    Weitere frische Kräfte bei Gelb-Schwarz. Hefti und Camara werden durch Garcia und Lauper ersetzt.

  • 83. Minute

    Von einem Comeback in den finalen Minuten dieser Partie ist nicht mehr auszugehen. Zu harmlos ist die Sturmreihe des FCZ, zu stabil die Abwehr des Titelverteidigers.

  • 89. Minute
    Tooor für BSC Young Boys, 3:0

    🫀 Near Live-Video 🫀

    Das 4:0! Ngamaleu überspielt auf rechts Aliti. Nahe der Grundlinie gibt er flach an den Fünfer, wo Elia den Fuss reinhält. Brecher ist noch dran, kann das Ding aber nicht mehr entscheidend abwehren.

  • 77. Minute

    Weitere frische Kräfte bei Gelb-Schwarz. Hefti und Camara werden durch Garcia und Lauper ersetzt.

  • 76. Minute

    Das hätte mal etwas werden können. Ceesay bringt per Kopfballverlängerung Marchesano in Szene. Der Zehner bleibt mit seinem Schussversuch aus halblinker Position und 14 Metern aber gerade noch an Lustenberger hängen.

  • 74. Minute
    Tooor für BSC Young Boys, 2:0

    🫀 Near Live-Video 🫀

    Die endgültige Entscheidung! Wallner attackiert rechts im eigenen Sechzehner Garcia praktisch überhaupt nicht. Dessen halbhohe Flanke rutscht an den langen Pfosten zu Siebatcheu durch. Aus kurzer Distanz braucht der Angreifer nur noch einzuschieben.

  • 55. Minute

    Eine abgewehrte Flanke vom rechten Flügel landet etwas glücklich im Strafraum bei Kololli. Der Kosovare schleudert die Kugel aus ganz spitzem Winkel von rechts aber klar vorbei.