Frauen vertreiben sich die Quarantäne-Zeit mit Casual Dating

Sponsored Content

17.4.2020

Gestresste Business-Frauen, die nie Zeit für ein Sex-Date haben? Die Coronakrise bringt auch vielbeschäftigte Frauen dazu, sich endlich richtig um ihr Sex-Leben zu kümmern.

Die Schweiz sitzt zuhause – und hat plötzlich richtig viel Zeit. Outdoor-Sport, Freunde treffen und Restaurantbesuche sind für die kommenden Wochen tabu. Die neu gewonnene Zeit nutzen besonders Frauen jetzt dafür, virtuell neue Kontakte zu knüpfen. Denn anstatt alleine zuhause zu sitzen, flirten sie lieber im Netz und verabreden sich für die Zeit nach der Krise.

Dass sich Single-Frauen, die im normalen Alltag mit einer vollgestopften Agenda kämpfen, nach neuen Beschäftigungsmöglichkeiten umsehen, bemerkt auch die Sex-Dating-Plattform TheCasualLounge. In deren Medienmitteilung heisst es: „Schweizerinnen weichen seit dem Lockdown auf E-Dating aus, um trotz Social Distancing nicht auf aufregende Begegnungen – wenn auch vorerst nur im virtuellen Raum – verzichten zu müssen.“ Homeoffice, ständiges Zuhausesein und der plötzliche Entzug sozialer Kontakte sollen schliesslich nicht zu Frustrationen führen. „Wir beobachten zurzeit einen enormen Zuwachs an weiblichen Usern“, berichtet etwa TheCasualLounge-Gründer Heinz Laumann und ergänzt: „Wir wurden selber überrascht, wie viele Neuanmeldungen wir seit der Lockdown-Anweisung des Bundesrates erhalten haben.“

In Krisenzeiten ist keiner gerne allein. Und das trifft umso mehr auf alleinstehende Frauen zu, die durch die aktuellen Anweisungen der Schweizer Regierung nun auch auf ihre sozialen Kontakte verzichten müssen. Über TheCasualLounge chatten sie bequem vom heimischen Office aus mit Männern. Dass es dabei für die kommenden Wochen beim reinen Sexting bleiben wird, ist dabei nur Nebensache.

Weitere Informationen zur Nummer Eins unter den Schweizer Sex-Dating-Portalen und kostenlose Anmeldung beim Testsieger 2020 auf www.TheCasualLounge.ch.


Dies ist ein bezahlter Beitrag.
«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.