Sex-Affäre: Fünf schnelle Tipps, wie es sicher klappt

Sponsored Content

26.6.2020 - 10:43

70 Prozent aller Singles hätten sie gerne: eine lockere Sex-Affäre. Doch wo findet man heisse Partner für aufregende Abenteuer und wie geht man überhaupt vor?

1) Vergessen Sie Tinder: Apps sind längst out. Wer seine Affäre seriös angehen will, nutzt den professionellen Service einer Plattform wie zum Beispiel TheCasualLounge. Letztere ist spezialisiert aufs lockere Dating ohne Verpflichtungen.

2) Seien Sie locker: Es geht um Sex. Nicht um mehr. Das Gegenüber ist unordentlich? Egal, wenn Sie nur miteinander im Bett landen, spielt das Alltagsverhalten keine Rolle. Hauptsache, Sie haben eine gute Zeit!

3) Überfahren Sie Ihr Gegenüber nicht: Beim Chatten auf einer Plattform wie TheCasualLounge nicht schon zu früh zu viele Wünsche äussern. Sie stehen auf Bondage? Toll, aber checken Sie erst ab, ob es Ihnen Ihr Gegenüber gleichtut.

4) Halten Sie sich zurück: Privates hat beim ersten Kontakt keinen Platz. Sie erwarten eine Lohnerhöhung? Sie werden gerade Patenonkel? Interessiert beim Casual Dating keinen.

5) Führen Sie Sex-Talk – aber richtig: Nichts ist besser, als sich beim Chatten gegenseitig heiss zu machen. Frauen, die über TheCasualLounge chatten, sind besonders offen. Plumpe Anmache zieht aber nicht, geben Sie sich ruhig etwas Mühe.

TheCasualLounge ist der richtige Ort, um Singles für ungezwungene Abenteuer kennenzulernen. Auf der Schweizer Plattform tummeln sich jede Menge Frauen und Männer, die nach einer lockeren Affäre Ausschau halten. Ein Profil ist schnell erstellt (und erst noch kostenlos) und schon flattern Ihnen die ersten Avancen zu!

Gehen Sie die Suche nach passenden Sex-Partnern professionell an, und wählen Sie dafür TheCasualLounge, die erfolgreichste Erotik-Plattform der Schweiz.

Dies ist ein bezahlter Beitrag.
«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite