Sponsored Content

So kommen Schweizer Frauen – Orgasmusmythen auf dem Prüfstand

Sponsored Content

3.2.2021

Beauty woman with white perfect smile looking at camera at home
Missing

Das Casual Dating Portal prüft fünf Mythen, die sich um den weiblichen Orgasmus ranken. Eine Umfrage unter seinen weiblichen Userinnen gibt Aufschluss darüber, in welchen Stellungen Frauen am besten kommen und ob sie wirklich regelmässig Orgasmen vortäuschen. Und die Sexualpsychologin Dania Schiftan erklärt, was es mit dem ominösen G-Punkt auf sich hat und dass wir vieles über das weibliche Sexualorgan gar nicht wissen.

Der offizielle «Welttag des Orgasmus» findet alljährlich am Tag der Wintersonnenwende statt. Das Casual Dating Portal TheCasualLounge nimmt den Tag zum Anlass, um Aufklärungsarbeit zu leisten und die fünf wichtigsten Mythen, welche sich um den weiblichen Orgasmus ranken, auf den Prüfstand zu stellen. Eine Umfrage unter seinen Userinnen und die Einordnung der Sexualpsychologin Dania Schiftan bringt Licht in das Sexleben der Schweizerinnen.

Orgasmen sind Trainingssache

31 Prozent der befragten Userinnen gibt an, jedes Mal beim Geschlechtsverkehr zum Orgasmus zu kommen. 63 Prozent sagen allerdings, dass sie Sex auch ohne geniessen. Und widerlegen damit den Mythos, dass Sex nur mit Orgasmus gut ist. Die Expertin relativiert dies allerdings. «Ich bin mit der Idee, dass Frauen eh nicht kommen und einfach geniessen sollen, was sie kennen, nicht einverstanden. Jede Frau kann einen Orgasmus haben», sagt Dania Schiftan. Den kann man auch üben – allein oder zu zweit.

Den Mythos, dass sich der weibliche Orgasmus rund um den ominösen G-Punkt dreht, verbannen sowohl die Userinnen von TheCasualLounge, als auch die Sexologin ins Reich der Fantasie. Über die Hälfte der Befragten gibt an, am ehesten durch die Stimulation der Klitoris zu kommen. Diese ist allerdings grösser, als wir gemeinhin annehmen. «Sie hat eine Art Schmetterlingsflügel, welche um den Vaginaeingang herumgehen», erklärt die Sexologin, «ein vaginaler Orgasmus ohne Einbezug der Klitoris ist also eher selten.» Und was ist nun mit dem G-Punkt? Dieser ist zuerst einmal kein Punkt, sondern eine etwa Geldstück-grosse Fläche mit besonders vielen Nervenzellen. Seine Stimulation kann einen Orgasmus auslösen, muss aber nicht. Und ob dieser besser ist als andere, ist wohl Geschmackssache.

Gemeinsam kommen? Überbewertet!

Gut zwanzig Minuten brauchen TheCasualLounge-Userinnen im Schnitt, bis sie kommen. Auch die Sexologin bestätigt den Mythos, dass ohne Vorspiel bei den meisten Frauen nicht viel läuft: «Frauen brauchen länger, um warm zu laufen als Männer.» Am schnellsten geht es übrigens durch die Macht der Gewohnheit – also so, wie man sich mehrheitlich selbst befriedigt. «Wer diese Technik nicht ändern oder ausweiten möchte, muss dem Partner beim Sex genau erklären, was er machen muss», so Schiftan. Den gemeinsamen Orgasmus hält sie übrigens für überbewertet: «Wieso soll das so toll sein? Es ist doch anstrengend, wenn man immer auf den anderen schauen muss.»

Auch den Mythos, dass es auf die Stellung ankommt, bestätigen Userinnen und Expertin. Für 60 Prozent gibt es nur «die Eine» um zu kommen. Allerdings ist diese nicht für alle dieselbe. Die Stellung mit «Orgasmusgarantie» gibt es also nicht. Die meisten Frauen bevorzugen die Reiter- oder Missionarsstellung. Die Expertin empfiehlt aber auch seitlich oder von hinten: «Sie spüren den Mann so an der G-Fläche und haben zusätzlich die Hände frei, um sich selbst zu berühren.»

Fake it until you make it

Last but not least: 89 Prozent der Befragten haben schon mal einen Orgasmus vorgetäuscht, 22 Prozent tun es regelmässig. «Das ist eine Realität», sagt die Sexualpsychologin. Aber dies könne ja auch einen Lerneffekt haben: «Fake it until you make it!» In diesem Sinne, liebe Frauen, kommt doch einfach ein bisschen öfter.

Userinnen-Umfrage TheCasualLounge zum weiblichen Orgasmus

Haben Sie jedes Mal beim Sex einen Orgasmus?
Ja: 31 Prozent
Nein: 63 Prozent

Wie erreichen Sie den Höhepunkt am besten?
Nur durch Stimulation der Klitoris: 58 Prozent
Nur durch Stimulation der Vagina: 21 Prozent
Durch Stimulation der Klitoris und der Vagina: 15 Prozent
Anders: 6 Prozent

Ziehen Sie einen vaginalen Orgasmus dem klitoralen vor?
Ja: 25 Prozent
Nein: 75 Prozent

Wie lange dauert es im Schnitt bis Sie Ihren Höhepunkt erreichen beim Sex?
Zwischen fünf und zehn Minuten: 10 Prozent
Zwischen fünfzehn und zwanzig Minuten: 56 Prozent
Zwischen fünfundzwanzig und dreissig Minuten: 24 Prozent
Bis zu vierzig Minuten: 10 Prozent

Haben Sie jedes Mal beim Sex einen Orgasmus?
Ja: 31 Prozent
Nein: 69 Prozent

Haben Sie jedes Mal beim Sex einen Orgasmus?
Ja: 31 Prozent
Nein: 69 Prozent

Haben Sie beim Sex öfter mehr als einen Orgasmus?
Ja: 49 Prozent
Nein: 51 Prozent

Bevorzugen Sie eine bestimmte Stellung, um zum Höhepunkt zu kommen?
Ja: 59 Prozent
Nein: 41 Prozent

Wenn ja, welche?
Reiterposition: 27 Prozent
Missionarsstellung: 26 Prozent
Von hinten: 18 Prozent
Seitlich: 15 Prozent
Anderes: 14 Prozent

Haben Sie schon einmal einen Höhepunkt vorgetäuscht?
Ja: 89 Prozent
Nein: 11 Prozent

Täuschen Sie regelmässig einen Orgasmus vor?
Ja: 22 Prozent
Nein: 78 Prozent

Quelle: User-Umfrage TheCasualLounge.ch unter 2’327 Frauen.

Mehr erfahren

Über TheCasualLounge:

TheCasualLounge ist der Elite-Service für Frauen im Casual Dating Segment. 2014 wurde das Online-Portal von Eberhard Neumaier und Heinz Laumann gegründet und hat sich als Premium-Anbieter auf dem Casual-Dating-Markt mit täglich über 1’000 neuen Anmeldungen als führendes Portal in der Schweiz etabliert. Betrieben wird TheCasualLounge von der Firma iMedia888 GmbH mit Sitz in Aschheim bei München. Die Plattform bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit, sich ihre Neigungen, Vorlieben und Fantasien zu erfüllen, indem sie Partner mit den gleichen Bedürfnissen zusammenführt.

Dies ist ein bezahlter Beitrag.
«In Kooperation mit ...» bedeutet, dass Inhalte im Auftrag eines Kunden erstellt und von diesem bezahlt werden.

Zurück zur Startseite