Apple Watch könnte bald Blutzuckerwerte messen

dj

3.5.2021

Die Apple Watch könnte bald auch Diabetikern helfen.
Die Apple Watch könnte bald auch Diabetiker*innen helfen.
Keystone

Die Apple Watch könnte neue Gesundheitsfunktionen bekommen, Tiktok hat einen neuen CEO und Ethereum steigt stark an. Das und mehr in den Digital-News des Tages.

dj

3.5.2021

Zukünftige Versionen der Apple Watch könnten auch in der Lage sein, Blutzuckerwerte zu ermitteln. Darauf deutet zumindest eine Börsenmitteilung des britischen Gesundheitsunternehmens Rockley Photonics hin, dass sich auf solche Messungen per nicht-invasiver Methoden spezialisiert hat, wie der «Telegraph» berichtet.

Die Gesundheitsfeatures der Apple Watch werden von dem Unternehmen immer stärker hervorgehoben. Aktuelle Modelle können etwa den Puls und die Sauerstoffsättigung des Blutes messen und sogar ein einfaches EKG durchführen.

IOS App Store soll Gewinnmarge von 78 Prozent haben

Der iOS App Store von Apple soll eine Gewinnmarge von 78 Prozent haben. Das berechnete zumindest ein von Epic Games engagierter Experte für den heute beginnenden Prozess gegen Apple, meldet «The Verge». Epic stört sich unter anderem an der nach seiner Auffassung exorbitanten Provision für den App Store. Apple bestreitet die Berechnung, nennt allerdings keine eigenen Zahlen.

Tiktok ernennt neuen CEO

Der Chief Financial Officer der Mutterfirma ByteDance, Shouzi Chew, wird auch neuer CEO von Tiktok. Er übernimmt die Position von Interims-Chefin Vanessa Pappas, die als COO bei Tiktok weitermacht. Pappas führte Tiktok zuvor durch seine schwerste Krise, nachdem CEO Kevin Mayer in Folge der Bestrebungen des Ex-US-Präsidenten Trump zu einem Tiktok-Verbot nach wenigen Monaten das Handtuch warf.



Ethereum steigt über 3000 Dollar

Ethereum, die zweitwichtigste Kryptowährung der Welt, hat erstmals die Marke von 3000 Dollar überschritten. Im vergangenen Monat steigerte sich ihren Wert damit um knapp 50 Prozent, während der grosse Bruder Bitcoin grösstenteils stagnierte.