Weihnachtsupdate

Beim «Flight Simulator» verschmelzen Spiel und Realität noch mehr

Von Martin Abgottspon

5.1.2021

Schnee wie im echten Leben sind dank Live-Wetter-Updates jetzt im «Flight Simulaotr» vorhanden.
Schnee wie im echten Leben sind dank Live-Wetter-Updates jetzt im «Flight Simulator» vorhanden.
Microsoft

Microsoft's «Flight Simulator» erhielt während der Festtage einige Updates. Dabei sollten Winterwunderlandschaften nicht zu kurz kommen.

Die Live-Wetter-Funktion brachte der «Flight Simulator» schon von Beginn weg mit. Allerdings war man damals noch nicht auf die winterlichen Tage eingestellt. Schnee und Eis wurden nicht aus der realen Welt übernommen, was Microsoft nun aber geändert hat.



Mit dem Weihnachtsupdate werden schneebedeckte Landschaften aus der echten Welt jetzt auch im Spiel so dargestellt. Das geht so weit, dass sogar zugefrorene Seen im Spiel als solche erkennbar sind. Neben den realistischeren Schneefällen und Eisbedeckung erhalten alle Spieler zudem besondere Skins für sämtliche Fluggeräte. Die stammen unter anderem aus einem Werbespot, den das Team Anfang Dezember veröffentlichte.

Was folgt noch in diesem Jahr?

Mit den Updates für die Flugsimulation geht es bereits im Januar aber Schlag auf Schlag weiter. Am 28. Januar 2021 wird ein World-Update für Grossbritannien veröffentlicht, für welches ein komplett neuer Datensatz mit Luftbildern/Satellitenaufnahmen von England, Wales und Schottland zur Verfügung gestellt wurde.



Des Weiteren werden einige speziell nachgebildete Flughäfen nachgeliefert wie zum Beispiel Manchester Barton, Liverpool EEGP und Land's End. Etwa 50 bis 60 Sehenswürdigkeiten, neue Landeherausforderungen und neue prozedural generierte Gebäude stehen auf dem Patchplan.

Danach soll es mit weiteren Patches im Zwei- bis Dreimonatsrhythmus weitergehen. Dabei arbeite man auch an «grösseren Dingen», über die man noch nicht im Detail sprechen könne. Im Sommer 2021 soll zudem die Umsetzung für Xbox Series X/S erscheinen.

Zurück zur Startseite