Crytek bricht die Stille und kündigt «Crysis Remastered» an

Fabian Gilgen

17.4.2020

Ein klassischer Shooter kehrt zurück.
Bild: EA

Nachdem Crytek selbst die Gerüchteküche um den Shooter «Crysis» zum Brodeln gebracht hat, haben sie nun offiziell ein Remake des ersten Teils der Serie angekündet. Damit wird «Crysis» auch ein Nintendo-Debut feiern.

2013 ist der letzte Teil der «Crysis»-Trilogie erschienen. Seit 2016 wurde auch nichts mehr auf dem offiziellen «Crysis»-Twitterkanal gepostet. Vor ein paar Tagen wurden dort aber kryptische Boschaften getweetet, was die Fan-Gemeinde aufhorchen liess. Schnell kam die Community zum Schluss, dass bald ein Remake des Shooters angekündigt würde.



Aufmerksame fanden schliesslich wenig später einen Leak in den Metadaten der Website von Crytek, der das Remake vom ersten Teil der «Crysis»-Serie schliesslich bestätigte. Nun hat es Crytek offiziell gemacht und «Crysis Remastered» mit einem kurzen Teaser-Trailer angekündigt.

Der Teaster-Trailer zu «Crysis Remastered».

Video: Youtube

Crytek wird sich mit «Crysis Remastered» auf die Einzelspieler-Kampagne von «Crysis» konzentrieren. Diese wird durch HD-Texturen und softwarebasierten Raytracing sowie weiteren grafischen Features in neuer Pracht erstrahlen.



Bereits diesen Sommer soll es für PC, Xbox One, PS 4 und interessanterweise auch für die Nintendo Switch erscheinen. Da sie deutlich weniger leistungsstark ist als ihre Konkurrenten, wird die Nintendo Switch sicher an ihre Grenzen und ins Schwitzen kommen, so wie es Twitter-Nutzer Gage passend illustriert:

Zurück zur Startseite