Weltmeisterschaft 2020: «Wir werden komplett durchdrehen»

Fabian Gilgen

15.11.2019 - 15:48

Grösser, besser, Riot Games.
Bild: Vavel

Jährlich schafft es Riot Games die Zuschauerzahlen der Weltmeisterschaft von «League of Legends» nahezu zu verdoppeln. Der Platz in den Stadien ist jedoch begrenzt. Schafft es Riot Games 2020 dem Zuschauer-Ansturm gerecht zu werden?

Bei den Finalspielen der «League of Legends»-Weltmeisterschaft gab es Momente, die rund 4 Millionen Zuschauer gleichzeitig vor den Bildschirmen brachten. Dies brach den Rekord von Fortnite für die Anzahl gleichzeitiger Zuschauer auf Twitch und verdoppelte die Zahlen der letztjährigen Meisterschaft.



Jedoch waren vor Ort in der Pariser Accorhotels Arena mit rund 15'000 nur rund ein Drittel der Zuschauer vom Finale 2017 in Peking. Aber selbst im Nationalstadion Peking konnte damals nur knapp die Hälfte der gesamten Sitzplätze belegt werden, da die andere Hälfte von der Bühne blockiert wurde. Für das Finale 2020 in Shanghai ist nun eine Bühnen-Konfiguration geplant, die möglichst die ganze Kapazität von 80'000 Sitzplätzen ausnutzen soll.

Insgesamt soll das Erlebnis bei den Finalspielen 2020 gemäss Riot Games CEO Nicolo Laurent noch spektakulärer werden: «Das, was ihr für das kommende Jahr wissen müsst, ist, dass wir komplett durchdrehen werden.»

Grandiose Showeinlage

Die Eröffnungszeremonie der Weltmeisterschaft 2019.

Video: Youtube

Dies wird sich wohl auch auf die musikalisch begleitete Eröffnungszeremonie beziehen. Dieses Jahr sorgte ein Zusammenspiel von riesigen Bildschirmen und auf die Bühne projizierten Hologrammen für eine atemberaubende Show. Aber auch diese soll nächstes Jahr in Shanghai noch grösser werden. «Wir haben noch nie so früh begonnen, die Musik zu planen», teilt John Needham, der globale Leiter von Riot Games, ESPN mit. «Wir wollen, dass die 10. Weltmeisterschaft ein ganz besonderer Moment für alle wird.»



Die besten Remakes aller Zeiten

Zurück zur Startseite