Bald könnten wir das Smartphone mit den Lippen entsperren

dj

7.7.2021

Lippenbewegungen könnten bald das Smartphone entsperren.
Lippenbewegungen könnten bald das Smartphone entsperren.
Getty Images

Gesichtserkennung könnte bald ein alter Hut sein: Huawei tüftelt daran, wie man Smartphones mit einer kurzen Lippenbewegung entsperren kann.

dj

7.7.2021

Der chinesische Tech-Gigant Huawei hat eine Methode patentiert, mit der sich ein Smartphone anhand der Lippen seiner/s Besitzer*in entsperren lassen soll. Wie «Huawei Central» berichtet, sei das Patent bereits im Dezember 2019 eingereicht worden, aber erst jetzt veröffentlicht worden.

Laut dem Patent müssen Nutzer*innen bei dem System zunächst eine bestimmte Lippenbewegung hinterlegen, ähnlich wie einen Fingerabdruck. Diese Bewegung muss dann nachgemacht werden, um das Handy zu entsperren. Die Lippenbewegungen von Menschen sollen einzigartig sein, sodass die Methode ein hohes Mass an Sicherheit garantiere.

Praktische Anwendung noch zweifelhaft

Inwiefern die Technologie auch einen praktischen Nutzen hat, sei erst mal dahingestellt. Im Masken-Zeitalter ist sie natürlich völlig unbrauchbar und auch danach ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, was der Vorteil gegenüber der regulären Gesichtserkennung sein könnte.

Das Smartphone-Geschäft von Huawei ist seit einiger Zeit in schwerem Fahrwasser. Die US-Sanktionen sorgten dafür, dass Huawei kein Android mehr verwenden kann, was die Geräte des Herstellers im Westen fast unverkäuflich machen. Ausserdem herrscht aufgrund der Sanktionen chronischer Chipmangel.