Jeder Finger kann Samsung Galaxy S10 entsperren

dj

17.10.2019 - 13:27

Der Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S10 ist nicht sehr wählerisch.
Getty Images

Das Samsung Galaxy S10 ist etwas zu freizügig. Denn das Smartphone lässt sich mit einem beliebigen Fingerabdruck entsperren.

Das ist eigentlich nicht der Sinn eines Fingerabdrucksensors. Das Samsung Galaxy S10 lässt sich offenbar mit jedem beliebigen Finger entsperren. Dafür muss zuvor nur eine Schutzhülle auf den Bildschirm geklebt werden.

Samsung hat dieses schwerwiegende Sicherheitsproblem bereits bestätigt und ein baldiges Softwareupdate versprochen, das es beheben soll, wie «Reuters» schreibt. Entdeckt wurde es von einer britischen Hausfrau. Nachdem sie ihr Galaxy S10 mit einer vier Franken teuren Display-Hülle ausstattete, konnte auch ihr Ehemann das Gerät mit seinem Daumen entsperren, erzählte sie der «Sun». Offenbar registrierte das Gerät mikroskopische Muster in der Hülle als Teil eines Fingerabdrucks.

Ultraschall-Technik versagt

Beim Galaxy S10 befindet sich der Fingerabdrucksensor mit Ultraschall-Technik unter dem Display, das dadurch fast das gesamte Gehäuse des Smartphones einnehmen kann. Die aktuellen Probleme sind auch nicht die ersten Schwierigkeiten des Galaxy S10 mit biometrischer Sicherheit.

Bereits kurz nach dessen Launch im Frühjahr wurde bekannt, dass sich die Gesichtserkennung des Smartphones durch Videos oder das Antlitz von Geschwistern überlisten liess. Samsung riet Galaxy S10-Besitzern damals, doch den Fingerabdrucksensor für mehr Sicherheit zu nutzen.

Galerie: Galaxy Note 10 mit magischem Stift gezeigt

Zurück zur Startseite