24.12.2016 - 17:45

Lifehack: Muffin-Form wird zum praktischen Apéro-Teller

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Uwe Kauss
 

0 Bewertungen


In unserem Lifehack zeigen wir Ihnen diese Woche, wie Sie mit einer Muffin-Form als Antipasti-Teller jede Menge Zeit und Müh sparen können.

Nutzen Sie Bluewin auch unterwegs

Testen Sie die kostenlose App für Ihr Telefon oder Tablet

Um die Festtage herum darf wieder richtig geschlemmt werden. Doch wer Apéro und Antipasti für ein Familienfest vorbereitet, weiss: Das benötigt eine ganze Menge Geschirr.

Kleine Schüsselchen und Tellerchen, Glasschalen, Tassen und Gläser werden für die Nüssli, Salsas und den Fingerfood gebraucht. Und die wollen dann natürlich auch alle abgewaschen und aufgeräumt werden.

Doch das geht auch einfacher, denn eine ganz normale Muffin-Form lässt sich hervorragend zum Antipasti-Teller verwandeln. Wie der funktioniert, zeigen wir in unserem Video oben sowie in unserer Lifehack-Bildergalerie.

Unsere neusten Lifehacks zeigen die besten Alltagstricks

  • Pflaster
  • Pflaster
  • Pflaster
  • Pflaster

Anrichten ist kinderleicht

Vor dem Anrichten der Muffin-Form schaut man sicherheitshalber, ob alle Krusten vom letzten Backen wirklich verschwunden sind. Nun füllt man zum Beispiel Oliven, die Gemüsestreifen, Kräuter, Mozzarella-Würfel, Schinkenwürfeli, Käsestücke oder Cherrytomaten hinein.

Das Blech mit allen Antipasti sieht durch seine symmetrische Anordnung extrem appetitlich aus – vor allem, wenn man die Farben der Vorspeisen beim Füllen schön kombiniert. Nach dem Apéro-Genuss wandert die Form dann in den Geschirrspüler und gut ist.

Schritt für Schritt: Wertvolle Tipps und Tricks für den Alltag

  • Torte
  • Torte
  • Torte
  • Torte

Lifehacks: Noch viel mehr praktische Tipps für den Alltag

  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität