08.01.2017 - 23:45

Lifehack: Zahnstocher ins Schraubloch für mehr Halt

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
Uwe Kauss
 

23 Bewertungen


Wir zeigen Ihnen im Lifehack diese Woche, wie gewöhnliche Zahnstocher dafür sorgen können, dass Schrauben auch in ausgeleierten Schraublöchern wieder halten.

Nutzen Sie Bluewin auch unterwegs

Testen Sie die kostenlose App für Ihr Telefon oder Tablet

Zu Reparieren gibt’s immer was. Schwierig wird es nur, wenn beispielsweise nach dem Auseinanderbauen eines Schranks, der dringend neu geschliffen und lackiert werden muss, die Schraubenlöcher so morsch und ausgerissen sind, dass die passende Schraube keinen Halt mehr findet. Oder nach dem Renovieren soll die schöne Lampe wieder an der alten Stelle an der Decke aufgehängt werden, aber die Dübel sind morsch geworden.

Doch mit einem ganz einfachen Trick bekommt die Schraube wieder festen Halt. Wie der funktioniert, zeigen wir folgend, in unserem Video sowie in unserer Lifehack-Bildergalerie

Unsere neusten Lifehacks zeigen die besten Alltagstricks

  • Bügel
  • Bügel
  • Bügel
  • Bügel

Abgebrochene Zahnstocher geben Halt

Es helfen ganz normale Zahnstocher. Für die Zahnhygiene sind sie bestens geeignet, und auch in diesem Fall sind sie richtig nützliche Helfer. Je nach Grösse des Lochs und der Stärke der Zahnstocher steckt man einen, zwei oder drei von ihnen hinein und bricht den hervorstehenden Teil einfach ab.

Nun die Schraube ansetzen und festschrauben. Das Holz wird durch das Schraubgewinde gepresst und drückt sich ins Innere. Dadurch entsteht wieder Druck und Reibung. Beides hält die Schraube sicher fest. Passt!

Schritt für Schritt: Wertvolle Tipps und Tricks für den Alltag

  • Torte
  • Torte
  • Torte
  • Torte

Lifehacks: Noch viel mehr praktische Tipps für den Alltag

  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender
  • Nastuchbox zu Säcklispender

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität