macOS hat jetzt mehr iPhone-Features

Von Dirk Jacquemien

26.10.2021

Ab sofort gibt es macOS 12 Monterey.
Ab sofort gibt es macOS 12 Monterey.
Apple

Die neuste Version von Apples Desktop-Betriebssystem ist da, iOS 15.1 auch und Blue Origin will eine Raumstation bauen. Das und mehr in den Digital-News des Tages.

Von Dirk Jacquemien

26.10.2021

Apple hat macOS 12 Monterey veröffentlicht, die neuste Version seines Desktop-Betriebssystems. macOS 12 bringt dabei viele von iOS bekannten Funktionen auch auf Computer. So etwa die Kurzbefehle, mit denen sich wiederkehrende Aktionen automatisieren lassen.

Auch aus iOS 15 ist Fokus bekannt, das vor Ablenkung schützen soll. Ein ursprünglich geplantes neues Design bei Browser Safari wurde dagegen weitgehend aufgegeben. Während der Beta-Phase kam dieses überhaupt nicht gut an.

iOS 15.1 ist auch da

Parallel hat Apple auch iOS 15.1 veröffentlicht. Grösste Neuerung ist dabei die verspätete Bereitstellung von SharePlay. Hiermit kann man mit Familie und Freunden gemeinsam etwa einen Film oder eine Serie schauen. Die Wiedergabe wird dabei auf allen beteiligten Geräten synchronisiert, per FaceTime kann man sich austauschen — so, als würde man auf derselben Couch sitzen.

Blue Origin will Raumstation bauen

Die Weltraumfirma von Jeff Bezos, Blue Origin, will nun auch eine Raumstation bauen, meldet «Engadget». Das «Orbital Reef» soll dabei eine Art Gewerbegebiet im Weltraum werden, in dem sich zahlreiche verschiedene Unternehmen, Organisationen und Staaten einmieten können. In der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts soll die Raumstation bezugsbereit sein.

Snapchat, TikTok und YouTube sagen vor Kongress aus

Vertreter*innen von Snapchat, TikTok und YouTube werden heute vor einem Ausschuss des US-Senats aussagen. Thema ist der Schutz von Kindern auf Social Media. Für Snapchat und TikTok ist es der erste Auftritt vor dem US-Kongress, obwohl beide Hunderte Millionen Nutzer*innen haben. Die Politik konzentrierte sich in diesem Bereich bisher eher auf Facebook und Twitter.