Offenbar schwere Sicherheitslücke bei Windows entdeckt

dj

14.1.2020 - 10:15

Alle Windows-Versionen sind offenbar von einer schweren Sicherheitslücke betroffen.
Getty Images

Bei Windows gibt es offenbar eine schwere Sicherheitslücke, russische Hacker griffen Burisma an und deutsche Hacker essen kostenlos bei McDonald's. Das und mehr in den Digital-News des Tages.

Am heutigen Patch Tuesday — dem letzten für Windows 7 — wird Microsoft laut dem Sicherheitsforscher Brian Krebs eine «ausserordentlich ernsthafte Sicherheitslücke» schliessen, die alle Windows-Versionen betrifft. Krebs beruft sich dabei auf eigene Quellen, die ihm entsprechendes mitgeteilt hätten.

Die Sicherheitslücke soll laut Krebs mit der Verschlüsselungstechnik zusammenhängen und es etwa Malware ermöglichen, sich mit einer gefälschten digitalen Signatur als vertrauenswürdiges Programm auszugeben. Microsoft wollte das alles nicht bestätigen, die Updates eines Patch Tuesdays sind in der Regel immer um 19h MEZ verfügbar.

Russen hackten Burisma

Staatliche russische Hacker sind laut der «New York Times» in die Server der ukrainischen Gas-Firma Burisma eingedrungen. Das Unternehmen spielt bekanntermassen eine prominente Rolle im Impeachment-Drama um US-Präsident Donald Trump, da dort der Sohn von Trumps Konkurrenten Joe Biden arbeitete. Die Vermutung ist, dass die Hacker bei Burisma nach belastendem Material über Vater und Sohn Biden gesucht haben und dieses, ähnlich wie bei der Wahl 2016, während des Wahlkampfes veröffentlichen werden.

Twint mit zwei Millionen Kunden

Die schweizerische Bezahl-App Twint verzeichnet nach eigenen Angaben nun zwei Millionen Kunden. Damit sei man Marktführer im Land. 60 Millionen Transaktionen seien 2019 abgewickelt worden, in 2020 will man derer 100 Millionen erreichen, teilte Twint mit.

Deutsche Hacker essen kostenlos bei McDonald’s

Deutschen Hackern ist gelungen, Gutscheincodes für McDonalds’s zu generieren, mit denen sie sich kostenlos Getränke und Burger bestellen konnten. Die Lücke in der Bestell-App der Fast-Food-Kette hätte knapp einen Monat lang bestanden, bevor sie von McDonald’s geschlossen wurde, berichtet «Vice».

Bilder des Tages

Zurück zur Startseite