11.01.2017 - 13:01, dj

Diese Software hat die meisten Sicherheitslücken

Motorola Moto Z

Android war 2016 das Betriebssystem mit den meisten gemeldeten Sicherheitslücken.
Bild: iStock

 

0 Bewertungen


Bei Android und dem Flash Player wurden in 2016 die meisten Sicherheitslücken entdeckt.

Nutzen Sie Bluewin auch unterwegs

Testen Sie die kostenlose App für Ihr Telefon oder Tablet

In der CVE-Datenbank werden bestätigte Sicherheitslücken von Software-Produkten gesammelt. Nun hat die Seite eine «Top 50» der scheinbar unsichersten Produkte in 2016 aufgestellt.

Das Programm mit den meisten Sicherheitslücken in 2016 war demnach der Flash Player von Adobe. Auf den Plätzen 2 bis 5 folgen Varianten des Adobe Reader, die sich vermutlich die selben Sicherheitslücken teilen. Das erste nicht Adobe-Produkt in dieser Liste ist der Browser Google Chrome auf dem sechsten Rang.

Bei den Betriebssystemen mit den meisten Sicherheitslücken ist Android auf dem ersten Platz. Scheinbar überraschend folgen auf den nächsten Plätzen diverse Linux-Distributionen, die sich natürlich eine gemeinsame Basis und damit wohl auch viele Sicherheitslücken teilen. Erst auf Platz 7 und 8 landen macOS respektive Windows 10. 

Daten sind mit Vorsicht zu geniessen

Die Aussagekraft dieser Daten ist stark eingeschränkt. Zum einen ziehen populäre Produkte natürlich auch mehr Angreifer an selten verwendete Software. Zum anderen sind manche Unternehmen aggressiver beim Aufspüren von Sicherheitslücken in ihren Produkten als andere.

Google etwa betreibt ein Kopfgeld-Programm, bei dem es signifikante Geld-Beträge für das Melden von Sicherheitslücken gibt. Das motiviert Sicherheitsforscher ihre Energie hier zu verwenden. Viele Einträge in der CVE-Datenbank müssen also nicht zwangsläufig Beweis für schwache Sicherheitsstandards sein sondern können im Gegenteil ein Zeichen für einen offensiven Umgang mit der eigenen Sicherheit darstellen. 

Das bewegte die digitale Welt in 2016

  • Mobile World Congress
  • AlphaGo
  • Tesla Zürich
  • Pokemon Go

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität