17.05.2017 - 13:00, dj

Die 18 besten Tricks fürs iPhone

 

10 Bewertungen


Apples Betriebssystem fürs iPhone und iPad bietet eine Fülle an coolen Funktionen. Viele sind aber gut in den Tiefen der Einstellungen versteckt. Wir haben die 18 besten iOS-Tricks für Sie aufgespürt.

Nutzen Sie Bluewin auch unterwegs

Testen Sie die kostenlose App für Ihr Telefon oder Tablet

iOS 10 hat eine überragende Fülle von Features. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. Wir zeigen einige der coolsten Tricks für das iPhone-Betriebssystem. Diese und viele weitere Tipps gibts auch in unserer Bildergalerie.

Der praktische Speicher-Trick

Bei knappem Speicher kann iOS selbständig wieder für Platz sorgen. Zum einen lassen sich Fotos automatisch in iCloud übertragen. Auf dem iPhone selbst verbleibt dann nur noch ein platzsparendes Vorschaubild. Aktivieren lässt sich das in den Einstellungen unter «Fotos & Kamera» -> «iPhone-Speicher optimieren». Da allerdings nur 5 GB iCloud-Speicher kostenlos sind, dürfte bei vielen Bildern auf dem iPhone ein kostenpflichtiges Abo zur Nutzung dieses Features erforderlich sein.

Auch eine grosse Musiksammlung belegt schnell sehr viel Platz auf Ihrem Smartphone. In den Einstellungen unter «Musik» -> «Speicher optimieren» kann man iOS damit beauftragen, schon längere Zeit nicht mehr von Ihnen gehörte Lieder zu löschen. 

Newsletter abbestellen

Wer genug von einem Newsletter hat, kann ihn einfach in der E-Mail-App selbst abbestellen. Identifiziert iOS 10 ein Mail als Teil eines Newsletters, zeigt es über diesem eine kleine Leiste an, wo man das Abo mit einem Fintertipp beenden kann.

iPhone richtig aufräumen und beschleunigen

  • iPhone schneller
  • Arbeitsspeicher
  • Safari Verlauf
  • Apps

Ebooks, Musik und Apps mit der Familie teilen

Mit der Familienfreigabe lassen sich bei Apple gekaufte Musik, Bücher und Apps unter bis zu sechs Familienmitgliedern teilen. Einrichten lässt sich die Freigabe in den Einstellungen. Berühren Sie ganz oben Ihren Namen, um zur Kontoverwaltung zu gelangen. Nun einfach auf «Familienfreigabe einrichten» gehen. Will man allerdings auch das Streaming-Angebot Apple Music teilen, ist ein Familienabo erforderlich, dass teurer ist als ein Einzelabo.

Die Heute-Ansicht anpassen

Mit einem Wisch nach rechts auf dem Homescreen erscheint dieSchnellübersicht des heutigen Tages. Dort werden standardmässig bevorstehende Termine oder aktuelle Schlagzeilen angezeigt. Was Sie dort sehen, lässt sich aber natürlich anpassen.

Scrollen Sie dazu ganz nach unten und berühren den runden «Bearbeiten»-Knopf. Nun lässt die Reihenfolge der angezeigten Informationen verändern und genau bestimmen, was überhaupt angezeigt wird. Viele Apps von Dritthersteller bieten inzwischen Widgets für die Heute-Ansicht an. 

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Schlafenszeit und Night Shift

iOS will selbst beim Schlaf eine Hilfe sein. Zum einen gibt es den Modus «Schlafenszeit». Das Feature findet sich in der Uhr-App und erinnert Sie beispielsweise daran, wann es Zeit fürs Bett ist.

Night Shift kann bereits vor dem Schlafengehen dabei helfen, dass sich die Augen entspannen. Aktivieren lässt es per Timer in den Einstellungen unter «Anzeige & Helligkeit» oder manuell im Control Center. Bei Night Shift zeigt das Display alle Farben etwas wärmer an, dies ist angenehmer für die Augen. 

Notizen-App nutzen

Die Notizen-App wurde in den letzten Jahren stark verbessert. Inzwischen lassen sich damit schnell Einkaufs- und Checklisten erstellen oder Skizzen zeichnen. Tippen Sie in einer neuen Notiz unten rechts auf das Pluszeichen und ein Menü mit den genannten Möglichkeiten klappt auf. Alles lässt sich mit Freunden teilen oder per Passwort vor ungewünschtem Zugriff schützen.

Notfallpass einrichten

In der Health-App findet sich auch ein Notfallpass. Dort können Sie neben Angaben zur Person auch wichtige medizinische Informationen eintragen wie Ihre Blutgruppe oder eventuelle Unverträglichkeiten. Sind Sie im Notfall nicht ansprechbar, können Rettungskräfte direkt auf dem Sperrbildschirm auch ohne Eingabe eines Passcodes diese Informationen abrufen. 

So gelingen perfekte Porträts mit iPhone 7 Plus

  • Porträt
  • Porträt
  • iPhone 7 Plus Tiefenschärfe
  • iPhone 7 Plus Tiefenschärfe

Versteckte Emojis freischalten

Wem die ganzen modernen Emojis zu bunt sind, aber trotzdem nicht auf diese Art der Kommunikation verzichten will, kann auch die in Japan populären schlichten Kaomoji nutzen. Aktivieren lassen sich diese in den Einstellungen unter «Tastatur» -> «Tastaturen» -> «Tastatur hinzufügen» -> «Japanisch» -> «Kana».

Beim Schreiben einer Nachricht wechseln Sie durch Berühren des Globus auf die japanische Tastatur. Nun auf das kleine Gesichts-Symbol neben dem Mikrofon gehen. Am oberen Rand der Tastatur finden sind nun die Kaomojis. Durch Berühren des Oben-Zeichen ganz rechts bekommt man dann Zugriff auf die volle Kaomoji-Palette. 

Spotlight-Suche

Mit der Spotlight-Suche von iOS kommt man schnell zur gewünschten App, oder kann Kontakte, Nachrichten, E-Mails oder das Web nach Stichworten durchsuchen. Einfach auf dem Homescreen vom oberen Rand nach unten ziehen und einen Begriff eingeben.

Noch nicht genug von iOS-Tricks? Noch mehr davon gibt es in diesem Artikel sowie in unserer Galerie.

Diese Apps schützen Ihre Smartphone-Daten

  • Smartphone Sicherheit
  • LastPass
  • WhatsApp
  • Messenger

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität