18.05.2017 - 16:47, Pascal Landolt

Sony Xperia XZ Premium: Die Kamera mit der Super-Zeitlupe

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen
 

23 Bewertungen


Mit seinem neuen Spitzen-Smartphone Xperia XZ Premium will Sony zwei Dinge: Super schnell sein - und gleichzeitig auch super langsam. Wo diese Qualitäten wichtig sind und wie das klappt? «Bluewin» mit einem ersten Eindruck.

Nutzen Sie Bluewin auch unterwegs

Testen Sie die kostenlose App für Ihr Telefon oder Tablet

Es heisst oft, der erste Eindruck zählt. Beim Sony Xperia XZ Premium bin ich hin- und hergerissen zwischen staunen und gähnen. Zum einen leuchet mich gleich beim Einschalten das 5,5-Zoll-Display mit knalligen HDR-Farben und einer 4K-Auflösung an. Sehr beeindruckend und eine Freude, anzuschauen.

Anderseits fährt Sony auch 2017 genau dort weiter, wo es das letzte Jahr beendet hatte: Während die Smartphone-Konkurrenz von Samsung, LG oder Huawei sich in Richtung randloser Bildschirme bewegt, bleibt Sony seinem langjährigen Design treu. Auch das neueste Xperia ist ein symmetrischer Block aus Glas und Aluminium, mit einer glatt polierten Oberfläche und dezent gesetzten Stilelementen. Das ist bewährt - aber auch nicht wirklich innovativ. Reicht das noch aus, um aus der Masse herauszustechen?

Entscheiden Sie selber - wie wirkt Sonys neues Spitzen-Smartphone auf Sie? Schauen Sie sich dazu die Bilder in unserer Galerie an:

In Bildern: Das edle Sony Xperia XZ Premium

  • Sony Xperia XZ Premium
  • Sony Xperia XZ Premium
  • Sony Xperia XZ Premium
  • Sony Xperia XZ Premium

Sony will's mit zwei «Geheimzutaten» richten

Doch geben wir dem neuen Top-Smartphone noch eine Chance: Gibt's sowas wie Liebe auf den zweiten Blick? Schliesslich zählen ja auch die inneren Werte - und was im Innern des Geräts schlummert, ist beeindruckend. Ein Akku von 3200 mAh sollte das Handy gut durch einen langen Tag bringen. Dazu ein schneller Snapdragon-Prozessor, mit dem die Arbeit nur so flutscht.

Und - das ist wichtig - zwei «Geheimzutaten», mit denen sich der eingangs erwähnte Geschwindigkeits-Spagat meistern lässt: Eine Spezialkamera für das «ultra langsam», neue Antennen für das «super schnell».

Das langsamste Handy: Kamera mit Super-Zeitlupe

Wann ist «langsam» gut? Beispielsweise, wenn man einen spannenden Moment einfangen will. Der Köpfler in den See, ein Trick mit dem Skateboard oder der Sprung der Katze aufs Bett: Vieles wirkt in Zeitlupe dramatischer. Die Kamera des Xperia nimmt Videos mit bis zu 960 Bildern pro Sekunde (bps) auf. Auf diesen Super-Zeitlupen-Aufnahmen werden dann ganz neue Details und Bewegungen sichtbar - die Qualität ist fast schon auf Hollywood-Niveau.

Zum Vergleich: Auch andere Android-Phones und das iPhone kennen die Zeitlupen-Funktion, dort ist die Aufnahme-Geschwindigkeit allerdings bei den Meisten auf 240 bps beschränkt. Das Xperia XZ Premium kann seine Videos also um ein Vierfaches mehr verlangsamen als die Konkurrenz.

Wie so eine «Slow Motion»-Aufnahme aussieht, sehen Sie in unseren selbst gedrehten Videos ganz oben - oder professionell von Sony umgesetzt ganz zuunterst in diesem Artikel.

Das schnellste Handy: Mehr Daten über Mobilfunk

Neben der Super-Zeitlupe schlummert im Xperia auch eine andere Qualität: Die Möglichkeit, besonders viele Daten aus dem Mobilfunknetz zu empfangen. Dazu hat Sony im Gerät neue Breitband-Antennen verbaut. Swisscom macht sich dies zu Nutze und holt das Xperia XZ Premium exklusiv zu sich, um damit die neue 1 Gbit/s-Technologie ins Spiel zu bringen.

Mit einem Sony Xperia XZ Premium wurden in Tests rund 800 Mbit/s im Live-Netz gemessen. Weitere Smartphones, die ähnlich hohe Geschwindigkeiten unterstützen, sollen in Kürze verfügbar sein.

Wenn Profis dahinter sind: Sonys Zeitlupen-Video

Doch nochmal zurück zur prominentesten neuen Funktion des Xperia: Der Super-Zeitlupe. Um richtig zu demonstrieren, was sich aus der Kamera alles rausholen lässt, hat Sony eine eigene Version eines «Slow-Motion»-Films gedreht.

«Bluewin» konnte an einem Film-Event in Lissabon teilnehmen, an dem über 100 Journalisten aus verschiendenen Ländern in Europa eingeladen waren. Die Hobby-Filmer wurden mit einem Xperia XZ und den professionellen Regie-Anweisungen des Filmemachers Chris Cairns ausgestattet.

Einen Tag lang wurden verschiedene Einstellungen gedreht - immer mit dem Smartphone und der beeindruckenden Mittelmeer-Kulisse im Hintergrund. Das gesammelte Filmmaterial wurde dann vom Regisseur professionell geschnitten - und das Resultat sehen Sie hier:

Anzeige
In Sekunden überspringen
noch Sekunden
Überspringen

Erster Eindruck: Herausforderung für Sony

Sony ist sich vermutlich bewusst, dass das Design seiner Smartphones in letzter Zeit etwas repetitiv war - ebenso die Namensgebung seiner Geräte, die eine Unterscheidung der Modelle ebenfalls nicht vereinfacht.

Dafür trumpft Sonys neuestes Pferd im Stall mit den drei Qualitäten Superzeitlupe, 4K-Display und den neuen schnellen, Datenübertragungen auf. Das macht das Xperia XZ Premium zu einem attraktiven Allround-Talent.

Bleibt zu hoffen, dass sich die Kunden vom unaufgeregten Äusseren nicht abhalten lassen - und sich trotz der glänzenden Konkurrenz im Regal das Xperia einmal genauer anschauen. Bereuen wird man den zweiten Blick nicht.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität