10.08.2017 - 16:42

Museum für Kommunikation: Technik-Geschichte erleben

Sascha Bianchi
 

0 Bewertungen


Nach fünf Jahren Planung und einem Jahr Umbau ist es soweit. Am 19. August 2017 eröffnet das neue Museum für Kommunikation seine Tore. Besucher tauchen ein in eine interaktive Abenteuerwelt und begegnen der Kommunikation dabei auch persönlich.

Es leuchtet, piepst, summt und spricht gar mit einem. Das neue Museum für Kommunikation begeistert die Sinnesorgane der Besucher. Kommunikation erleben - und zwar direkter als je zuvor, lautet das Mantra.  

Kommunikation verbindet Menschen seit jeher. Doch warum kommunizieren wir überhaupt? Und mit wem? Was braucht es, damit wir uns verstehen? Seit rund zwanzig Jahren geht das Museum für Kommunikation diesen Fragen auf den Grund. Und weil Kommunikation sich stetig wandelt, hat sich auch das von Swisscom und Post finanzierte Museum weiterentwickelt.  

Zahlreiche neue Erlebnisstationen

Die neue, 2'000 Quadratmeter grosse Ausstellung setzt auf interaktive Stationen, überraschende Objekte und grossflächigen Videoscreens. Besucher können beim Filmkaraoke berühmte Szenen nachspielen, im Firewall-Game den Spielpartner hacken oder der Datenkrake auf die Schliche kommen - und all das wird in der Ausstellung spielerisch kurzweilig umgesetzt.

Einblick in das neue Museum für Kommunikation

  • 4_MfK
  • 1_MfK
  • 2_MfK
  • 3_MfK

Vom Lochstab bis hin zur Cloud

Die neue Dauerausstellung des Museums für Kommunikation zeigt auch eine Sammlung von Speichermedien: vom Lochstab bis hin zur Cloud. Wie hoch ist wohl die Speicherkapazität eines Lochstabs? Und die der Cloud? Swisscom Storys gibt in Form einer Infografik einen kleinen Vorgeschmack auf diese Sammlung.  

Kommunikation persönlich begegnen

«Bei uns steht der Mensch im Zentrum», erklärt Museumsdirektorin Jacqueline Strauss, «und weil wir das ernst nehmen, haben wir eine neue Berufsgruppe geschaffen: Die Kommunikatorinnen und Kommunikatoren.» Die Kommunikatoren sind immer in der Ausstellung unterwegs als Gastgeber, Geschichtenerzählerinnen und Zündfunke für besondere Erlebnisse. Sie bringen die Kommunikation persönlich in die Ausstellung und geben jedem Museumsbesuch eine individuelle Note.

Gratiseintritt zum grossen Eröffnungsfest

Die Neueröffnung am 19. August 2017 startet mit einem grossen Sommerfest. Das Museum ist an diesem Tag von 14.00 bis 24.00 Uhr geöffnet und kostenlos zugänglich. Zu entdecken gibt es am Eröffnungstag besonders viel. Kuratoren stehen für individuelle Führungen bereit. Gerry Oulevay lädt zum historischen Fototermin, mit Foto zum Mitnehmen. Das Konzert der legendären Polstergruppe sorgt am Abend für beste Unterhaltung. Foodtrucks und die Dachterrassenbar sorgen für das kulinarische Wohl der Gäste.

Adresse:

Museum für Kommunikation
Helvetiastrasse 16
3000 Bern 6

Exklusive Einblicke ins neue Museum für Kommunikation

  • 4_MfK
  • 1_MfK
  • 2_MfK
  • 3_MfK

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität