Depp-Prozess Anwältin erklärt ihre Siegestaktik gegen Amber Heard

che

10.6.2022

Erstmals verrät Johnny Depps Star-Anwältin, wie sie Amber Heard besiegt hat – und warum Monopoly ihr dabei geholfen hat. Johnny Depp arbeitet derweil an einem neuen Album.

che

10.6.2022

Der Verleumdungsprozess von Johnny Depp gegen Amber Heard war ein Rosenkrieg zweier Ex-Eheleute, die sich im Gericht vor Kameras fertigmachten. Es bleibt ein bittersüsser Sieg für Johnny Depp und sein Anwalts-Team um Camille Vasquez.

Seitdem wird Depps Chefanwältin Camille Vasquez von den Medien und von seinen Fans gefeiert, ist zum TikTok-Star mutiert. Ihre Kanzlei Brown Rudnick hat sie zur Partnerin befördert. 

In der Show «Good Morning America» verrät die 37-Jährige erstmals ihre Siegesstrategie im TV: «Worauf ich mich und wir uns in diesem Kreuzverhör konzentriert haben, war, ihre eigenen Worte gegen sie zu verwenden.»

Konkret: «Es war für uns sehr wichtig, dass jede Frage, die gestellt wurde, mit etwas verbunden war, das sie zuvor gesagt hatte», so Vasquez im Interview und doppelte nach: «Ich denke, dass die Geschworenen und die Welt zu sehen und zu hören bekamen, was Frau Heard in dieser Beziehung zu jedem einzelnen Thema sagte», schreibt «Bild.de».

Was sagt Vasquez über häusliche Gewalt?

Camille Vasquez wurde in der Sendung auch darauf angesprochen, dass Heard ihre Niederlage als Rückschritt im Kampf gegen häusliche Gewalt sieht. Vasquez meinte dazu: «Häusliche Gewalt kennt kein Geschlecht», und riet betroffenen Männern und Frauen, sich Rechtshilfe zu suchen und gerichtlich dagegen vorzugehen. 

Monopoly in der Pause gespielt

Die Anspannung im Monsterprozess war für alle Beteiligten hoch. Man habe während der langatmigen Prozess-Pausen Monopoly gespielt, verriet Vasquez-Anwaltskollege Benjamin Chew ausserdem. 

Depp schaut vorwärts und macht Musik

Nach seinem Sieg scheint Johnny Depp sein Leben wieder zu geniessen. Das Gerichtsurteil sah er sich in einem Pub in Newcastle an. Wegen einer Tournee mit Musik-Buddy Jeff Beck weilt der «Pirates of Carribean»-Star gerade in England. Dort hat er grosse Pläne. Zusammen mit Gitarrist Beck bringt er ein gemeinsames Musikalbum heraus. Die beiden teilten mit, dass das Album «18» am 15. Juli erscheinen wird. Es enthält 13 Stücke,  mehrheitlich Coverversionen.

Enthalten ist ein Cover der Ballade «Let It Be Me» von den Everly Brothers und ein Cover des Songs «What's Going On» von Marvin Gaye. Depp hat zwei Originale zum Album beigetragen, darunter «This Is A Song For Miss Hedy Lamarr».