Gewinnen Sie Tickets für die «Zwingli»-Weltpremiere!

3.1.2019 - 16:04, grs

Max Simonischek spielt Huldrych Zwingli.
Bild: Ascot Elite
Zwingli (Max Simonischek, Mitte) findet immer weniger Gefallen am Pomp der Katholischen Kirche. 
Bild: Ascot Elite
Als Zwingli (Max Simonischek, Mitte) seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster antritt, entfacht er mit seinen Predigten gegen die Missstände der Katholischen Kirche heftige Diskussionen.
Bild: Ascot Elite
Zwingli (Max Simonischek) kämpft für seine Ideale.
Bild: Ascot Elite
Zwingli zieht mit seinen Reden die junge Witwe und Mutter Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) in seinen Bann.
Bild: Ascot Elite
Die beiden kommen sich näher.
Bild: Ascot Elite
Zwingli (Max Simonischek, l.) mit seinem treusten Helfer Leo Jud (Anatole Taubmann).
Bild: Ascot Elite
Zwingli predigt sie nicht nur, er lebt die Nächstenliebe.
Bild: Ascot Elite
Seine revolutionären Gedanken lösen aber beinahe einen Bürgerkrieg aus.
Bild: Ascot Elite
Für den Film wurde Zürich digital 500 Jahre in der Zeit zurückgeworfen.
Bild: Ascot Elite
Das Grossmünster von anno 1500 sieht anders aus, als wir es uns heute gewöhnt sind.
Bild: Ascot Elite
Zum Vergleich: Das Zürcher Grossmünster 2018.
Bild: Keystone

Am Mittwoch, 9. Januar, findet in Zürich die Weltpremiere des Historien-Dramas «Zwingli» statt. Mit ein bisschen Glück können Sie live dabei sein.

Die Macher von «Der Verdingbueb» und «Dr Goalie bin ig» präsentieren am 9. Januar im Kino Corso in Zürich ihr neustes Werk: die Verfilmung des Lebens von Huldrych Zwingli. Der Film über den Zürcher Reformator wird mit Spannung erwartet. Und Sie können mit etwas Glück mitten im Geschehen sein.

Sehen Sie hier zur Einstimmung auf den Film ein kurzes Interview, das «Zoom Movies»-Moderatorin Vania Spescha mit Anatole Taubman geführt hat. Er spielt in der Verfilmung Zwinglis Weggefährten Leo Jud.  

Die Kino-Highlights im Januar
Zurück zur Startseite

Weitere Artikel