«Zoom Movies»: Diese Frau hat Geschichte geschrieben

fts

28.2.2019

Die amerikanische Anwältin Ruth Bader Ginsburg beendete ein Jahrhundert der Geschlechterdiskriminierung. Jetzt wurde ihre Geschichte verfilmt. Moderatorin Vania Spescha stellt «On the Basis of Sex» in einer neuen Ausgabe von «Zoom Movies» vor.

Am Mittwochabend stand bei «Zoom Movies» eine Ikone der Frauenrechtsbewegung im Zentrum der Sendung: Ruth Bader Ginsburg. Moderatorin Vania Spescha stellte das Drama «On the Basis of Sex – Die Berufung» vor. Der Film zeigt die Karriere der Amerikanerin, die gegen alle Widerstände zu einer Richterin des Obersten Gerichtshofes in den USA aufsteigen wollte.

Ausserdem in der Sendung: die Oscarverleihungen und die Auflösung des MoMoji-Wettbewerbs.

Die neuste Ausgabe von «Zoom Movies» lief am Mittwoch, 27. Februar, um 18.45 Uhr auf Teleclub Zoom. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Vergangene Sendungen von «Zoom Movies» finden Sie auch hier.


Wettbewerb

«Zoom Movies» verlost diese Woche 5x4 Freikarten für einen Film nach Wahl, in jedem Kitag-Kino in der Schweiz. Mitmachen können Sie bis am Montag, 4. März, unter: www.teleclubzoom.ch/wettbewerb-movies.


Die Kino-Highlights im März
Einfach stark: Die grössten Heldinnen der TV- und Film-Geschichte
Zurück zur Startseite