Kein Ersatzdatum

Berner Rolling-Stones-Konzert ganz abgesagt

klm

20.6.2022

Schweizer Rolling-Stones-Fans hofften nach der coronabedingten Absage des Konzerts im Wankdorf-Stadion auf ein Ersatzdatum. Wie der Veranstalter nun bestätigt hat, war die Hoffnung aber vergebens.

klm

20.6.2022

Das Schweizer Publikum wird so bald nicht in den Genuss von Mick Jaggers Tanz-Moves kommen. Das Konzert im Wankdorf-Stadion, das am vergangenen Freitag, 27.6., ausgefallen ist, wird nicht nachgeholt. 

«Wir müssen leider bekannt geben, dass die Show in Bern trotz unserer Bemühungen, nicht verschoben werden kann und abgesagt wurde», schreibt die Band auf Twitter.

«Die Stones-Konzert-Veranstalter haben die ganze Woche extrem hart gearbeitet und alles versucht, um ein alternatives Datum oder Stadion zu finden, aber es war leider nicht möglich. Die Band möchte sich bei all ihren Schweizer Fans, die Tickets gekauft haben, entschuldigen und sie sind zutiefst traurig, dass sie während dieser Tour nicht in Bern spielen können.»

«Danke für die Geduld und das Verständnis»

Mick Jagger hatte am 13.6. bekannt gegeben, dass er sich mit Corona angesteckt hatte. Die Rolling Stones mussten daraufhin ihr Konzert in Amsterdam und Bern verschieben.

«Wir planen, den Termin so schnell wie möglich nachzuholen», schrieb Jagger daraufhin in einer Nachricht auf den sozialen Medien. «Danke für die Geduld und das Verständnis.» So schnell wird dies nun nicht passieren.

Ab morgen können die bereits gekauften Tickets für die geplatzte Show in Bern an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Das Geld wird zurückerstattet. Dies ist noch bis am 17. Juli möglich.

Doch wenigstens gesundheitlich soll es Jagger inzwischen besser gehen. Vor Kurzem gab er seinen Fans ein Gesundheits-Update: «Ich fühle mich viel besser und freue mich, nächste Woche zurück auf der Bühne zu sein.» Das nächste Konzert auf der Tour spielt die Band am Dienstag, dem 21. Juni, in Mailand.

«Mick geht es grossartig und die Show wird wie geplant stattfinden», sagen die Rolling Stones dazu auf ihrem Twitter-Profil.