19.06.2017 - 15:35, sda

Fussballer Mustafi braucht Kalorien

Shkodran Mustafi muss den Ramandan vergessen, wenn er für die deutsche Nationalmannschaft spielt. (Archiv)

Shkodran Mustafi muss den Ramandan vergessen, wenn er für die deutsche Nationalmannschaft spielt. (Archiv)
Bild: Keystone/DPA dpa/A3609/_DANIEL KARMANN

 

2 Bewertungen


Der Fussball-Nationalspieler und Muslim Shkodran Mustafi nimmt derzeit nicht am Fastenmonat Ramadan teil.

"Den Ramadan kann ich momentan nicht einhalten. Das ist wegen der Trainingseinheiten und Spiele nicht möglich", sagte der 25-jährige stellvertretende Mannschaftskapitän der deutschen Nationalmannschaft den Zeitungen der Funke-Mediengruppe am Rande des Confed-Cups im russischen Sotschi.

Ehe er zur Nationalmannschaft gereist sei, habe er sich an den freien Tagen an den Ramadan gehalten. "Aber jetzt gilt es aufzupassen, dass man dem Körper angesichts der Belastungen keinen Schaden zufügt." Es sei sehr anstrengend, vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang weder etwas zu essen noch zu trinken, sagte Mustafi, der beim Londoner Fussballclubs FC Arsenal unter Vertrag ist.

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität