17.07.2017 - 08:19, sda

Cordalis hatte den Knöchel gebrochen

Der Schlagersänger Costa Cordalis hat sich im Juli 2017 bei einem Sturz den Fussknöchel gebrochen. Nach der Operation ist er auf dem Weg der Besserung. (Archiv)

Der Schlagersänger Costa Cordalis hat sich im Juli 2017 bei einem Sturz den Fussknöchel gebrochen. Nach der Operation ist er auf dem Weg der Besserung. (Archiv)

 

1 Bewertungen


Schlagersänger Costa Cordalis erholt sich langsam von seinem Sturz im Badezimmer.

"Er hat sich den Knöchel zweimal gebrochen, musste sofort operiert werden. Mittlerweile ist er auf dem Weg der Besserung. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut", sagte Cordalis' Sohn Lucas der Internetplattform "t-online.de".

Der Sturz passierte in Cordalis' Haus auf Mallorca. Für die Operation flog der 73-jährige Entertainer nach Hamburg. "Ich hoffe, dass ihm das eine Lehre gewesen ist", sagte Sohn Lucas demnach weiter.

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sagen endlich «Ja!»

  • Katzenberger_Hochzeit
  • Katzenberger_Hochzeit

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität