27.07.2017 - 12:00

Angelo Kelly über den Erfolg: «Auf Dauer nicht gesund»

Von Tom Wyss
 

0 Bewertungen


Angelo Kelly (35) spricht im «Bluewin»-Interview über Hochgefühle und Tiefschläge, Hater und Helene Fischer.

«Bluewin»: Wie erinnern Sie sich an die erfolgreichste Zeit der Kelly Family in den 90er-Jahren?

Angelo Kelly: Es war ein unglaubliches Gefühl. Es gab Zeiten, da hatten wir an einem Tag eine Goldverleihung, am nächsten Tag waren wir bei Pavarotti & Friends, durften mit ihm in Italien singen. Direkt danach mit dem Privajet zum nächsten Ort in Deutschland, Konzert im Stadion vor 70-80'000 Leuten. Dann haben wir noch den Echo bekommen. Verrückte Tage. Aufregend, aber auf Dauer nicht gesund, denn du hast in dieser Zeit nicht wirklich ein Privatleben.

Was war das Schönste damals?

Auch wenn man in seinem Leben bereits tausende von Konzerten hatte, ist das Schönste für einen Musiker, immer wieder eins zu sein mit dem Publikum. Jedes Mal, wenn man das erlebt, weiss man, warum man Musik macht. Man möchte dieses Gefühl immer wieder erleben!

Welche Dinge waren schwierig für Sie?

Alleine rausgehen und einkaufen, das ging jahrelang nicht. Wir waren sehr eingeschränkt, in dem, was wir machen konnten. Und solange man das in Kauf nahm und Musik alles war, was man machen konnte, war das vielleicht okay. Aber später, als alle anfingen, Familien zu gründen, war es keine Option mehr, so zu leben. Dass der Erfolg weniger wurde, kam genau zur richtigen Zeit.

Sie hatten schon immer viele Fans. Doch wie gingen Sie mit Kritik und «Hatern» um? Sie waren zum Teil noch sehr jung damals.

Wir hatten eine eigene Welt und haben somit nicht alle Kritik mitbekommen. Wenn man sehr erfolgreich wird, ist es oft so, dass man von Menschen umzingelt ist, die einem nur Lob geben und einem, sozusagen, «in den Hintern kriechen». Das hat nicht immer was mit der Realität zu tun. Aber sicherlich haben wir auch teilweise die Kritik mitbekommen. Damals haben wir es nicht verstanden. Denn wir haben niemanden etwas angetan, warum sollte man uns also hassen. Heute verstehen wir mehr, dass grosser Erfolg auch «Hater» mit sich bringt. Das war ja nicht eben mal so eine Band, das war ja schon Beatles-Level. Dann kommst du nicht drum herum, dass du polarisierst. Das muss man akzeptieren. Helene Fischer hat niemandem etwas angetan. Sie singt gut und sieht gut aus. Niemand wird gezwungen, eine CD von ihr zu kaufen oder zum Konzert zu gehen. Und trotzdem hat auch sie «Hater». Wenn ein gewisses Level an Erfolg erreicht ist, dann kommt auch das dazu.

Wie anders als früher sind Sie als Familie heute?

Es hat sich sehr viel verändert. Jeder hat heute seine eigene Familie und hat sich für einen gewissen Weg im Leben entschieden. Wir wohnen teilweise in anderen Ländern. Aber das ist schön und gut. Es zeigt, dass jeder am Ende seinen Weg gefunden hat.

Wie ist es nun, wieder zusammen auf Tour zu sein?

Es ist ein besonderes Gefühl: Mit Soloprojekten oder anderen Musikern haben wir alle tolle Dinge, schöne Konzerte und Momente erlebt - aber was wir als Kelly Family machen können, ist einzigartig und ist nicht zu vergleichen. Nicht besser oder schlechter, sondern besonders. Das ist uns allen bewusst, und deshalb kämpfen wir auch. Wir sind nicht immer einer Meinung, aber wir wissen, wofür wir es machen.

Sie sind nicht komplett. Was macht das mit Ihnen?

Unser Wunsch war schon, dass alle mitmachen. Deshalb hat es auch viele Jahre gedauert, bis wir das Comeback möglich machen konnten. Aber am Ende des Tages sind wir zu sechst, auf Tour zu siebt (mit Bruder Paul). Und das ist schon etwas ganz Besonderes. Die Tür ist weiterhin offen für die anderen. Aber hätten wir darauf bestanden, dass es nur mit allen geht, dann hätte es womöglich nie stattgefunden.

Der «Donnschtig-Jass» mit der Kelly Family läuft am Donnerstag, 27. Juli, um 20.05 Uhr, auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Die Kelly Family: Das machen die Mitglieder heute

  • Kelly Family
  • Die Kelly Family: Das machen die Mitglieder heute
  • Die Kelly Family: Das machen die Mitglieder heute
  • Die Kelly Family: Das machen die Mitglieder heute

Star-Flash

  • Liam Hemsworth Miley Cyrus
  • Liam Hemsworth Miley Cyrus
  • Liam Hemsworth Miley Cyrus
  • Liam Hemsworth Miley Cyrus
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität