Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank: Hochzeit mit Pannen

12.10.2018 - 13:39, dpa/bb

Sie haben «Ja!» gesagt in Windsor Castle: Prinzessin Eugenie und ihr Lieblingsmann Jack Brooksbank.
Bild: Keystone
Waren natürlich auch dabei in Windsor: Mami Sarah Ferguson (Duchess of York), und Schwester Beatrice.
Bild: Keystone
Das Power-Quartett der britischen Monarchie durfte ebenfalls nicht fehlen: Prinz William mit seiner Frau Kate und Prinz Harry mit Meghan.
Bild: Keystone
Stahl mit ihrem Lachen (fast) allen die Show: die Duchess of Sussex.
Bild: Keystone
Ob  Queen Elisabeth wegen der diversen Pannen derart kritisch guckt?
Bild: Keystone
Kam trotzdem an die Hochzeit (und lächelte sogar), obwohl er anscheinend die Mutter von Eugenie (seit der Scheidung von seinem Sohn Andrew) ganz und gar nicht mag: Prinz Philip.
Bild: Keystone
Eugenie kennt viele Stars und Sternchen und die kamen, momoll, auch alle an ihre Trauung – so unter anderem Popsänger Robbie William mit Ehefrau Ayda und ...
Bild: Keystone
... Supermodel Naomi Campell.
Bild: Keystone.
Geküsst wurde auch – aber natürlich erst nach der Trauung.
Bild: Keystone
Danach ging es mit der Kutsche zum Fest.
Bild: Keystone

Zur Hochzeit der britischen Prinzessin Eugenie (28) und ihres Partners Jack Brooksbank (32) sind am Freitag Mitglieder der Königsfamilie und zahlreiche Stars nach Windsor gekommen. Zu kämpfen hatten sie mit heftigem Wind: Dem einen oder anderen flog der Hut davon.

Die Queen-Enkelin Eugenie, die für ihre guten Kontakte in die Welt der Stars und Sternchen bekannt ist, trug ein schlichtes, weisses Kleid mit weitem V-förmigem Ausschnitt. Auf dem Kopf hatte sie ein mit Smaragden und Diamanten besetztes Diadem.

Sie wurde von ihrem Vater Prinz Andrew (58) in die St.-Georges-Kapelle auf Schloss Windsor geführt, bevor sie mit Brooksbank unter den Augen von 850 geladenen Gästen Ringe tauschte.

In derselben Kirche hatten sich im Mai Prinz Harry (34) und Herzogin Markle (37) das Jawort gegeben. Sie waren genauso unter den Gästen wie Prinz William und Herzogin Kate (beide 36). Meghan trug ein marineblaues Kleid, Kate kam in pink.

Berühmte Gäste

Königin Elizabeth II. (92) hatte sich für ein eher unauffälliges hellblaues Outfit entschieden, sie kam an der Seite ihres 97 Jahre alten Mannes Prinz Philip. Die Queen soll erst am Tag zuvor aus ihrem Sommeraufenthalt in Schottland zurückgekehrt sein.

Prinz George (5) und Prinzessin Charlotte (3), die Kinder von William und Kate, begleiteten Eugenie in die Kirche als Pagenjunge und Brautjungfer.

Dabei waren auch die Pop-Stars Robbie Williams, Ellie Goulding und James Blunt, die Super-Models Naomi Campbell und Kate Moss sowie die US-Schauspielerinnen Demi Moore und Liv Tyler. Nach dem Gottesdienst fuhr das Brautpaar in einer Kutsche durch Windsor, Tausende Royal-Fans jubelten ihnen mit Union-Jack-Fähnchen zu.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel