Na endlich! Lady Gaga zieht bei Bradley Cooper ein

Carlotta Henggeler

15.7.2019 - 12:34

Wenn es keine Worte braucht: Lady Gaga und Bradley Cooper an der Filmpremiere von «A Star is Born» in London im September 2018.
Keystone

Nach ihrem gemeinsamen Auftritt an den Oscars pfiffen es die Spatzen von den Dächern: Lady Gaga und Bradley Cooper seien mehr als nur Freunde. Jetzt ist die Sängerin beim Hollywoodstar eingezogen.

Verliebte Blicke, eng umschlungen: So zeigten sich Lady Gaga und Bradley Cooper (44) an der Oscar-Preisverleihung 2019. Eine schöne Liebesromanze abseits der Kinoleinwand. Beide stritten ab, was für viele offensichtlich war. Denn Cooper war damals noch mit Supermodel Irina Shayk (33) liiert, mit der er eine Tochter hat. Lady Gaga hingegen war schon Single, sie hatte ihre Verlobung mit Künstler-Agent Christian Carino zuvor aufgelöst.

Lady Gaga zieht zu Cooper 

Nun scheint sich zu bewahrheiten, was alle Dachten: Ein Augenzeuge soll dem US-Magazin «InTouch» verraten haben, dass die Sängerin heimlich in Coopers fünfstöckiges Haus in West Village (New York) gezogen sei. Der Schauspieler soll die Villa erst kürzlich für 13,5 Millionen US-Dollar gekauft haben. Ursprünglich wollte er dort mit Irina Shayk einziehen.

Zoff bei RTLs «Sommerhaus»

Zurück zur Startseite