Premiere in London

Queen benutzt U-Bahn und löst Billett

17.5.2022

Elizabeth-Line: Queen eröffnet U-Bahn-Strecke in London

Elizabeth-Line: Queen eröffnet U-Bahn-Strecke in London

STORY: Da schien sogar Premierminister Boris Johnson ganz gespannt zu warten. Dass die Queen zuweilen mit der Regionalbahn auf ihren Landsitz fuhr, ist bekannt. Doch in der U-Bahn dürfte sie noch seltener zugegen gewesen sein. Entsprechend erklärungsbedürftig war dann auch der Ticketkauf, am Dienstag bei der Eröffnung einer neuen Linie. Einstieg Paddington Station. «Wohin könnte ich denn wohl fahren?» Schmal scheint die 96-jährige Königin geworden zu sein, zumindest im Vergleich zu früheren Jahren. In den vergangenen Wochen und Monaten hatte sie immer wieder Termine aus gesundheitlichen Gründen abgesagt, auch mit Verweis auf ihre eingeschränkte Mobilität. Grundsätzlich gilt seit Kurzem die Regel: Rechnen Sie bei Terminen nicht mit der Teilnahme der Queen. Sie wird darüber kurzfristig entscheiden – so Buckingham Palace. Am Sonntag erst aber zeigte sie sich bei einem Termin in der Nähe ihres Wohnsitzes Schloss Windsor. Und nun am Dienstag in der Londoner U-Bahn, deren neuste Linie nun ihren Namen trägt.

17.05.2022

Die neue Tube-Linie trägt ihren Namen: Höchstpersönlich hat Queen Elizabeth II. diese eingeweiht. Und dabei sogar ein Ticket erstanden. Zuletzt hatten sich die Briten um die Gesundheit ihrer Landesmutter Sorgen gemacht.

17.5.2022