Britney Spears nach Ehe-Aus «Ich konnte den Schmerz nicht mehr ertragen»

dpa/toko

19.8.2023 - 16:47

Britney Spears und Sam Asghari gehen jetzt getrennte Wege.
Britney Spears und Sam Asghari gehen jetzt getrennte Wege.
Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Popstar Britney Spears gibt sich nach der Trennung von Ehemann Sam Asghari untröstlich, betont aber auch: Es ging nicht mehr.

19.8.2023 - 16:47

Keine Zeit? blue News fasst für dich zusammen

  • Die US-Sängerin Britney Spears zeigt sich nach der Trennung von  Ehemann Sam Asghari «ein wenig schockiert» und traurig.
  • Spears betont allerdings, sie könne «den Schmerz nicht mehr ertragen».
  • Das Paar hat sich bereits am 28. Juli getrennt – Grund dafür sind laut Asghari «unüberbrückbare Differenzen».

Nach dem Beziehungs-Aus für Britney Spears und Fitnesstrainer Sam Asghari hat sich der US-Popstar traurig geäussert. Sie sei «ein wenig schockiert» über die Trennung nach sechs Jahren. «Aber ehrlich gesagt konnte ich den Schmerz nicht mehr ertragen», schrieb Spears in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) bei Instagram. Zwar möge ihr Leben nach aussen makellos erscheinen, dem sei aber nicht so.

Sie habe ihre Gefühle seit jeher unterdrücken müssen, ansonsten sei sie an Orte geschickt worden, «um mich von Ärzten behandeln zu lassen», schrieb sie weiter. Spears bedankte sich für viele Nachrichten von Freuden und betonte, dass sie sich eigentlich gut fühle.

Zuvor war bekannt geworden, dass Spears und Asghari sich scheiden lassen wollen. Das Paar habe sich demnach bereits am 28. Juli getrennt – Grund dafür sind laut Asghari «unüberbrückbare Differenzen». Die Beiden hatten sich 2016 am Set des Musikvideos «Slumber Party» kennengelernt, in dem Asghari den Liebhaber der Sängerin spielte.

Im September 2021 verlobten sie sich, im April 2022 folgte die Hochzeit. Die heute 41-Jährige gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen der vergangenen Jahrzehnte. Seit Jahren sind ihr Privatleben und ihre psychische Gesundheit immer wieder Thema in den Medien und bei Fans.

dpa/toko