19.05.2017 - 10:25, blu

James Matthews: Hinter(n)-Grund-Wissen über Pippas Bräutigam

 

0 Bewertungen


Am Samstag schreitet Pippa Middleton mit James Matthews vor den Altar. Was man über den Bräutigam wissen muss.

Pippa (33) feiert am 20. Mai Hochzeit mit allem Pi-Pa-Po. Und mit einem Bräutigam, über den wenig bekannt ist. Hier das Grundlagen-Wissen über James Matthews (41). 

Er war auf der gleichen Schule wie William und Harry

Matthews besuchte wie die Prinzen das renommierte Eton College - war aber ein paar Jahre früher dran als die jüngeren Königsenkel. 

Er traute sich nochmals

Zum Happy-End mit Pippa sollte es erst im zweiten Anlauf kommen. 2012 waren die beiden ein Paar - dann verliess sie ihn für den Banker Nico Jackson. Nach der Trennung 2015 versuchte James sein Glück erneut - mit Erfolg. 

Er fackelt nicht lange

Den Verlobungsring steckte er seiner Auserwählten schon nach einem Jahr Beziehung an den Finger. Für den Diamanten blätterte er rund 300'000 Franken hin, wie die «Daily Mail» berichtet. Von dem Geld leisten sich andere Menschen eine ganze Eigentumswohnung.

Er ist ein «Wahnsinnsfang»

James gilt als Selfmade-Millionär. Dabei hat er arm angefangen. Sein Opa schuftete als Minenarbeiter, sein Vater arbeitete sich vom Kraftfahrzeugmechaniker zum Busunternehmer noch. Später kaufte James Matthews Papa mit seiner Frau, einer Künstlerin, eine marode Absteige auf der Karibikinsel St Barths. Das «Eden Rock» ist heute eine Nobelherberge für Superreiche und Hollywoodstars.

Auch James gilt als fleissig und geschäftstüchtig. Er hat seine eigene Hedgefonds-Firma und galt lange als einer der begehrtesten britischen Junggesellen. Mit 22 Jahren kaufte er ein Haus in London für 2,2 Millionen Franken. Es ist heute mit enormer Wertsteigerung verkauft - und 50 Millionen Wert. Die «Daily Mail» berichtet, dort habe er einen Whirlpool auf der Dachterrasse, ein überdimensionales Bett und Oben-ohne-Bilder von Frauen an der Wand gehabt. Aktuell residiert er - mit Pippa - in seiner noblen Villa (22 Millionen Franken wert) im Londoner Westen. Ein Freund sagt zur Zeitung: «Viele Leute werden sagen, was für ein Glücksbursche James ist, dass er sich Pippa geschnappt hat. Aber ich würde sagen, sie ist die Glückliche. Er ist ein Wahnsinnsfang.»

Er musste ein dunkles Kapitel verarbeiten

Sein Bruder Michael verunglückte 1999 im Alter von 22 Jahren tödlich am Mount Everest. Seine Leiche wurde nie gefunden. Wie sehr die Familie noch immer unter dem Verlust leidet, offenbart James‘ jüngster Bruder Spencer Matthews (27) in seinem Buch «Confessions of a Chelsea Boy». «James hat Michaels Tod sehr hart getroffen», schreibt er darin. «Sie waren nur 18 Monate auseinander und beste Freunde.»

Er hat einen Bad Boy zum Bruder

Der Geschäftsmann, der seine Firma Eden Rock Capital Management nach einem Hotel seiner benannt hat, sei «so diskret wie sein jüngerer Bruder Spencer, laut und auffällig ist», schreibt die «Times». Der 27-jährige Spencer gilt als schwarzes Schaf der Familie. Er wirkte an mehreren Reality-TV-Formaten mit und flog 2015 bei der britischen Version des «Dschungelcamp» raus, weil er zugegeben hatte, Steroide geschluckt zu haben. Am Samstag könnte der für sein ausschweifendes Partyleben berühmte TV-Star James' Trauzeuge sein.

Er ist Mr. Right

Pippa erklärte der «Daily Mail», warum James der Richtige ist: «Ich denke, James und ich sind seelenverwandt. Wir sind beide sehr wetteifernd. Wir haben zusammen viele Abenteuer erlebt. Wir haben vieles gemeinsam und das hilft. Ich könnte mit einer Couch-Potato nicht funktionieren.»

Starflash

  • Sarah Biasini
  • DEUTSCHLAND ROMY SCHNEIDER
  • Sarah Biasini
  • Robeto Patricia Blanco

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität