11.01.2018 - 09:30, tsch

BH-Streit: Queen feuert jahrelange Dessous-Ausstatterin

 

0 Bewertungen


57 Jahre lang belieferten sie die Queen mit Dessous, doch nun haben Rigby & Peller dieses Privileg verwirkt: Elizabeth II. ist sauer auf das ehemalige Unterwäsche-Label ihres Vertrauens.

Bluewin App: Neu mit E-Mail

E-Mail & News: Die ganze Welt von Bluewin gibt's jetzt für unterwegs.

Seit 1960 schmückt das Wappen der königlichen Familie die Aussenfassade von Rigby & Peller in Kensington – doch nicht mehr lange: Das Unterwäsche-Label darf sich der «Daily Mail» zufolge nicht mehr Ausstatter der Queen nennen. Der Grund? Ein Enthüllungsbuch der ehemaligen Firmenchefin. 

Genüsslich führt June Kenton in ihrer 2016 erschienen Autobiografie «Storm in a D-Cup» aus, wie sie ihrer berühmtesten Kundin bei der Anprobe half. Eine halbnackte Monarchin, umringt von Corgis – kein Bild, das die Queen (91) vor dem inneren Auge ihrer Untertanen wissen will. 

Bild zum Artikel

Seit 1960 war Rigby & Peller Ausstatter der Königsfamilie. Nun wird das Wappen verschwinden müssen.
Bild: Getty Images

Auch über andere Mitglieder der Königsfamilie verriet die 82-Jährige intime Details. So habe Prinzessin Diana (†36) bei ihr einst nicht nur Badeanzüge bestellt, sondern auch Poster von Unterwäsche-Models mitgenommen – für ihre Söhne William (35) und Harry (33), die damals noch in Eton die Schulbank drückten. Queen Mum (†101), von der das Unternehmen einst den Titel Hoflieferant erhielt, vertraute der Wäsche-Expertin hingegen an, wie sie mit modischen Einmischungsversuchen ihrer jüngeren Tochter Margaret (†71) umzugehen pflegte. «Soll ich Ihnen was verraten?», zitiert Kenton die 2002 verstorbene Königinmutter, «Ich tue so, als höre ich Margaret zu und bestelle dann, wenn sie gegangen ist, was ich möchte.»

Bild zum Artikel

June Kenton (rechts) hätte wohl nicht so viel über die Queen und ihre Familie ausplaudern sollen ...
Bild: Getty Images

Ein Vertrauensbruch, den Queen Elizabeth II. nicht auf sich sitzen lässt: Russell Tanguay, der mit der Vergabe der Hoflieferanten-Titel betraut ist, bestätigte am Dienstag, dass das Traditionsunternehmen das königliche Wappen nun von seiner Fassade und allen Werbematerialien entfernen müsse. Warum genau, wurde offiziell nicht vom Buckingham Palast ausgeführt. Ob das andere Kunden wie Lady Gaga, Kim Kardashian oder Scarlett Johansson verschrecken wird? June Kenton jedenfalls zeigte sich seit Bekanntwerden der Nachricht erstaunlich schweigsam.

90 Jahre voller Skandale – Die Queen und ihre grössten Krisen

  • 90 Jahre voller Skandale – Die Queen und ihre grössten Krisen
  • 90 Jahre voller Skandale – Die Queen und ihre grössten Krisen
  • 90 Jahre voller Skandale – Die Queen und ihre grössten Krisen
  • 90 Jahre voller Skandale – Die Queen und ihre grössten Krisen

Royal-Flash

  • Monaco Jacques Isabelle Albert Stéphanie
  • Monaco Jacques Isabelle Albert Stéphanie
  • Monaco Jacques Isabelle Albert Stéphanie
  • Monaco Jacques Isabelle Albert Stéphanie

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität