Wie die Queen ein kleines Mädchen überglücklich machte

tali

19.9.2019 - 16:20

Nach einem Besuch im Buckingham Palace war eine kleine Australierin tief betrübt: Ihr Plüschaffe war unauffindbar. Doch ein Brief an die Queen sollte Wunder wirken.

Nicht nur für Pferde und Corgis scheint die Queen ein Herz zu haben, sondern offenbar auch für verlorene Kuscheltiere – oder zumindest das Personal der Queen. Nach einem Besuch im Buckingham Palace war die Verzweiflung der kleinen Australierin Savannah Hart gross: Die Fünfjährige hatte Harriet verloren! Dabei handelt es sich um einen Plüschaffen, der eigentlich in einer Vorschule im südaustralischen Städtchen Woodside wohnt, von den Kindergartenkindern aber auf grosse Reisen mitgenommen werden darf.

An Savannahs Seite besuchte das Äffchen Nordirland, Schottland, Frankreich und schliesslich den Buckingham Palace in London, wo das Mädchen es für ein Foto aus der Tasche ihres Vaters holte. «Am nächsten Tag sassen wir in einem Reisebus und plötzlich fiel mir ein: ‹Wo ist Harriet?›», erinnerte sich Savannahs Mutter Katie im Gespräch mit dem australischen Sender «7 News».

Hilferuf an die Queen

Ein an die Queen formulierter Hilferuf wurde erhört.
Bild: Getty Images

Zurück in Australien beichtete die Familie dem Vorschulpersonal Harriets Verschwinden. Die Kindergärtnerinnen formulierten einen Suchaufruf an die Queen und adressierten ihn an den Palast. Eine Woche später erhielten sie die erlösende Nachricht: Harriet wurde gefunden und per Luftpost auf den Weg nach Hause geschickt – aber erst, nachdem sie sich noch ein wenig im Zuhause der Queen umschauen durfte.

«Wir versuchen, jeden Besuch im Buckingham Palace zu einer unvergesslichen Erfahrung zu machen. Und nachdem wir Harriet den Affen in der Nähe des Family Pavilion gefunden hatten, half sie noch ein wenig dem Team des Besucherservices aus, bevor sie heimgeflogen ist», erklärte ein Sprecher der Royal Collection Trust CNN.

Harriet fand im Buckingham Palace einen neuen Freund.
Bild: 7 News

Fotos, die die Mitarbeiter dem Paket beilegten, zeigen den Plüschaffen mit einem Teller Scones im Garten, umgeben von Palastmitarbeitern und in Gesellschaft eines neuen Freundes, der sie sogar nach Australien begleitete: Die Angestellten der Queen legten der Luftpostsendung einen Plüschcorgi namens Rex bei. «Savannahs Gesichtsausdruck, als sie das Paket öffnete, war unbezahlbar», sagte ihre Vorschullehrerin Tash Hortle CNN. «Sie war so glücklich, dass Harriet zurückgekommen ist.»

Ihre Oma-jestät: Das sind die Enkel und Ur-Enkel der Queen

Zurück zur Startseite