Conan O'Brien hört nach 28 Jahren auf

Fabian Tschamper

4.5.2021

SAN FRANCISCO, CA - FEBRUARY 06:  Host Conan O'Brien speaks onstage during the 5th Annual NFL Honors at Bill Graham Civic Auditorium on February 6, 2016 in San Francisco, California.  (Photo by Tim Mosenfelder/Getty Images)
Conan O'Brien gehört zu den beliebtesten Talkmastern in den Staaten – sein herzhaftes Lachen steckt noch so manchen an.
Getty Images

Der gross gewachsene Rotschopf darf sich zu der alten Garde des Late-Night-TV zählen: Conan O'Brien übernahm damals das Zepter vom legendären David Letterman, nun verabschiedet auch er sich.

Fabian Tschamper

4.5.2021

1993 begann für Conan O'Brien das Abenteuer der eigenen Talkshow. Unter dem simplen Namen «Conan» begrüsste er Hollywood-Stars und internationale Grössen bei sich auf der Couch. Der 58-Jährige nimmt beim US-Sender TBS nun den Hut. Angetönt wurde das Ende seiner Show bereits im November 2020, erst jetzt kennt man das definitive Datum: Die letzte Folge der beliebten Sendung geht am 24. Juni über die Bühne.

O'Brien wird zukünftig bei HBO Max in einem neuen Format zu sehen sein. Kommentiert hat er dies wie folgt: «Stellen Sie sich eine Kochshow mit Puppen vor, in diese Richtung geht's bestimmt nicht.»

Der 1,93 Meter grosse Amerikaner mit irischen Wurzeln darf durchaus in einem Atemzug mit David Letterman oder Jay Leno genannt werden. Auch war er ein guter Freund und jahrelanger Fan vom legendären Larry King, der Anfang dieses Jahres verstorben ist.

Wann Conan O'Brien wieder regelmässig zu sehen ist und ob sein ebenfalls erfolgreicher Youtube-Kanal so bestehen bleibt, das wird sich zeigen.