Falscher Jason Statham prellt Bündnerin um 60'000 Franken

che

24.11.2021

LONDON, ENGLAND - JULY 23: Jason Statham attends the
Actionstar Jason Statham an der «Fast & Furious: Hobbs & Shaw»-Premiere 2019 in London. 
Samir Hussein/WireImage

Erst vor Kurzem überwies ein Berner Fan für die Heirat mit Beatrice Egli einem Betrüger viel Geld. Jetzt kommt ein neuer Fall aus der Schweiz ans Licht. Diesmal überwies eine Bündnerin Hollywoodstar Jason Statham ihr Vermögen. 

che

24.11.2021

Die virtuelle Liebesgeschichte nahm vor drei Jahren ihren Lauf. Die heute 60-jährige Bündnerin steckte in einer Scheidung, sehnt sich nach Aufmerksamkeit. Die holte sich auf Instagram. Dort folgte sie ihrem Lieblingsschauspieler, dem Hollywoodstar Jason Statham. Begann ihm Nachrichten zu schreiben. Und dieser antwortet nach einer Weile sogar: «Instagram war neu für mich. Schnell habe ich gemerkt, dass man die Stars direkt anschreiben kann. Es hat sich gut angefühlt, mit meinem Idol Nachrichten auszutauschen», erzählt die unbekannte Frau gegenüber «Blick.ch».

Mit der Zeit gingen immer mehr Nachrichten zwischen der Schweizerin und ihrem Filmidol hin und her. «Statham» schickte Herzli und Rosen-Emoiis. Und begann nach Geld zu fragen. Mal brauchte er es für ein Kinderhilfswerk, ein anderes Mal für iPad-Games für seine Kinder.



Alles verloren

Und die neue Instagram-Userin zahlte brav, mal 1000 Franken, mal 4000 Franken – 60'000 Franken dann insgesamt. Mit der Zeit wurde sie misstrauischer, fragte nach, wofür das Geld sei. 

Doch statt einer Begegnung mit Held aus der «Fast & Furious»-Serie kam das bittere Erwachen. Als die unbekannte Bündnerin vom geprellten Beatrice-Egli-Fan liest, geht ihr ein Licht auf. Zu spät. Der Schuldenberg ist gross, sie lebt wieder bei ihrem Ex-Mann und will jetzt andere Menschen vor ihrem Schicksal bewahren, auf ein gefaktes Insta-Profil eines Stars reinzufallen.