Liam Gallagher stürzt aus Helikopter

fts

20.9.2021

ARCHIV - 23.07.2019, Berlin: Liam Gallagher, britischer Musiker, aufgenommen am Rande eines dpa-Interviews. (zu dpa: ««Hey Jude» - Rockstar-Grüße von Gallagher für Bellingham») Foto: Britta Pedersen/zb/dpa - ACHTUNG: Nur zur redaktionellen Verwendung ! +++ dpa-Bildfunk +++ (KEYSTONE/DPA/Britta Pedersen)
So sieht Gallaghers Gesicht ohne Schürfungen und dergleichen aus.
KEYSTONE

Musiker Liam Gallagher scheint noch immer Rock'n'Roll zu leben: Der 48-Jährige stürzte am Wochenende aus einem Helikopter – mit lädiertem Gesicht nimmt er's gelassen.

fts

20.9.2021

Angeblich soll sich der Unfall am vergangenen Freitagabend ereignet haben. Was genau passiert ist, lässt Gallagher vorerst offen. Der britische Rockmusiker verweist dabei allerdings auf ein Info-Video, das bald folgen soll.

Unzählige Fans wollten natürlich wissen, wie die Verletzungen beim Sturz aus einem Heli entstehen konnten. Die Frage, wie hoch er heruntergefallen sei, beantwortet Gallagher mit «100'000 Fuss» – ein bisschen mehr als 30 Kilometer, was definitiv schlimmere Verletzungen nach sich ziehen würde.

Der Sänger nimmt's mit Humor: Jetzt habe er immerhin das Cover für sein neues Album schon. Und fragte seine Fans, wer jetzt noch glaube, dass Rock'n'Roll tot sei?

Liam Gallagher war zu Zeiten von Oasis dafür bekannt, die Fassung zu verlieren. Er randalierte nicht selten auf der Bühne und in der sonstigen Öffentlichkeit. Eine solche Verletzung dürfte also keine Premiere für ihn sein.