«Philipp hatte vollen Frieden mit der Situation»

Von Carlotta Henggeler

11.6.2021

Ehrlich bis zum Schluss, das war der Wunsch des deutschen Influencers Philipp Mickenbecker, der am 9. Juli mit 23 Jahren an Krebs gestorben ist. 
facebook/Mickenbecker Zwillinge

Der Tod von Philipp Mickenbecker bewegt nicht nur seine Fangemeinde und Musiker wie Michael Patrick Kelly oder Clueso. Mit einem bewegenden Video verabschieden sich sein Bruder und seine besten Freunde von dem Youtube-Star.

Von Carlotta Henggeler

11.6.2021

Dreimal kämpft Youtuber Philipp Mickenbecker gegen den Krebs, ein jahrelanger Kampf. Mit 16 Jahren bekommt er zum ersten Mal die Diagnose, doch die Therapie schlägt an. Doch die Krankheit kehrt zweimal zurück. Philipps Glaube und seine Community geben ihm Kraft für den Kampf, sagte er. 

Doch sein letzter Fight gegen sein Lymphdrüsen-Karzinom verliert er am 9. Juni, umgeben von seiner Familie und Liebsten.

Sein Zwillingsbruder Johannes und Philipps beste Freunde erzählen in einem bewegenden Video über die letzten Momente des 23-Jährigen, wie er sich gefühlt hat und dass er im Frieden gegangen ist. 

Viele Künstler bekunden öffentlich ihre Trauer um Philipp Mickenbecker. Musiker Michael Patrick Kelly wünscht ihm Ruhe in Frieden und schreibt: «Meine Gedanken und Gebete sind bei deiner Familie und Liebsten.» Auch Heiko Lochmann alias die Lochis, einer der bekanntesten deutschen Influencer, verabschiedet sich von Philipp mit den Worten: «Mein aller tiefstes Beileid & alle Kraft der Welt allen Angehörigen, Freunde und Familie.

Sänger Clueso kondoliert virtuell: «Ich habe euch beide nur einmal getroffen, der Abend ist mir sehr lange im Gedächtnis geblieben, eine so inspirierende und warmherzige Begegnung war das mit euch. Mein tiefstes Beileid dir Johannes, deinen Eltern und all euren Engsten.»

Philipp und sein Zwillingsbruder Johannes betreiben ihre Youtube-Kanäle aus dem heimischen Bickenbach, eine Gemeinde knapp 50 Kilometer südlich von Frankfurt. Ihr bekanntester Channel heisst The Real Life Guys. Dort filmen Philipp und Johannes Do-It-Yourself-Experimente aus ihrem Alltag und begeistern damit das Netz. Auch mit ausgefallenen Projekten, wie dem Bau eines Panzers. 

Wie es mit dem Kanal «The Real Life Guys» – einem der bekanntesten in Deutschland – nach Philipps frühem Tod weitergehen soll, ist noch unklar.