Schweizer Hoffnungsträger bei «Let's Dance»

13.1.2020 - 12:10, che

Bald auf dem «Let's Dance»-Parkett: Luca Hänni.
Hugo Grossenbacher

Luca Hänni ist der Exportschlager unter den Schweizer Musikern: Der Berner Beau will bei der RTL-Tanzshow gewinnen. 

Luca Hänni hat sich auch für 2020 viel vorgenommen, er will der König von «Let's Dance» werden. Seine ersten Konkurrenten sind auch schon bekannt. Das ist Komödiantin und TV-Frau Ilka Bessin – früher bekannt als Cindy von Marzahn, Fussballerin Steffi Jones und Schauspieler Tijan Njie («Alles was zählt»).

Peu à peu will RTL die Katze respektive die anderen Mitstreiter aus dem Sack lassen. Hänni und Co. stellen sich der Herausforderung, in kürzester Zeit unterschiedlichste Tanzstile zu erlernen und sie in den Liveshows zu zeigen. Moderiert wird das Format von Victoria Swarovski und Daniel Hartwich.

Wer kann mit seiner Leistung die kritische Jury überzeugen? Auch in diesem Jahr werden Profitänzerin und Wertungsrichterin Motsi Mabuse, der internationale Wertungsrichter Joachim Llambi und Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez die Darbietungen unter die Lupe nehmen und bewerten.

Hänni freut sich schon auf den Start der Show: «Ich freue mich unglaublich auf die spannende und intensive Zeit. Ich liebe es, an solchen Grossprojekten teilzunehmen und mich ins Zeug zu legen. Ich bin mir aber bewusst, dies wird eine besonders grosse Herausforderung für mich.»

Luca Hänni hat gute Karten, ist er nicht nur ein super Tänzer, 2017 hat er sich bereits bei «Dance Dance Dance» den Sieg geholt. Kommt dieses Jahr die «Let's Dance»-Trophäe dazu?

Luca Hänni: Vierter beim «ESC» 2019.

Zurück zur Startseite

Weitere Artikel