«Sex and the City»-Star Willie Garson mit 57 Jahren gestorben

dpa

22.9.2021 - 08:42

FILE - Actor Willie Garson poses for a portrait to promote the film,
Willie Garson am Sundance Film Festival 2017.
KEYSTONE

Willie Garson – bekannt als Stanford aus «Sex and the City» – ist tot. Der US-Schauspieler starb am Dienstag im Alter von 57 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

dpa

22.9.2021 - 08:42

Willie Garson starb am Dienstag im Alter von 57 Jahren, wie zahlreiche US-Medien unter Berufung auf den US-Sender HBO sowie Garsons Familie berichten. Gemäss dem US-Magazin «People» litt der Schauspieler an Bauchspeicheldrüsenkrebs und war zum Zeitpunkt seines Todes von seinen Liebsten umgeben.

Garson war vielen am besten aus der Serie «Sex and the City» bekannt, in der er Stanford Blatch, den besten Freund der Protagonistin Carrie Bradshaw, spielte. Der 1964 in New Jersey geborene Schauspieler hatte seinen Durchbruch in Hollywood mit Gastauftritten in US-Sitcoms wie «Cheers» und «Familienbande».

NEW YORK, NEW YORK - JULY 23: Sarah Jessica Parker (L) and Willie Garson are seen filming
Juli 2021 mit Sarah Jessica Parker:  Noch im Sommer stand er vor der Kamera für die «Sex and the City»-Neuauflage.
GC Images

Sohn verabschiedet sich

Sein Sohn Nathen Garson teilte auf Instagram Bilder seines Vaters und rührende Worte: «Ich liebe dich so sehr, Papa. Ruhe in Frieden und ich bin so froh, dass du all deine Abenteuer mit mir teilen konntest und so viel erreicht hast. Ich bin so stolz auf dich. Ich werde dich immer lieben, aber ich denke, es ist an der Zeit, dass du dich auf dein eigenes Abenteuer begibst. Du wirst immer bei mir sein. Ich liebe dich mehr, als du jemals wissen wirst, und ich bin froh, dass du jetzt in Frieden leben kannst. Du warst immer der zäheste, lustigste und klügste Mensch, den ich kannte. Ich bin froh, dass du deine Liebe mit mir geteilt hast. Ich werde sie nie vergessen oder verlieren.»

Auch zahlreiche Stars nahmen in den sozialen Medien Abschied von Garson, darunter die «Sex and the City»-Kolleginnen Kim Cattrall oder Cynthia Nixon.

Nixon, die in der Serie die Rolle der Anwältin Miranda Hobbs verkörpert, schreibt: «Wir sind sehr, sehr traurig über den Verlust von Willie Garson. Wir alle haben ihn geliebt und gerne mit ihm gearbeitet. Er war auf der Leinwand und im wahren Leben unendlich lustig. Er war eine Quelle des Lichts, der Freundschaft und des Wissens über das Showgeschäft. Er war ein absoluter Profi – immer.»

Mario Cantone spielte Garsons Leinwand-Ehemann in «Sex and the City». Er schreibt auf Twitter, er hätte sich keinen brillanteren TV-Partner vorstellen können und sei von Traurigkeit überwältigt. «Du warst ein Geschenk der Götter.»

dpa