19.05.2017 - 08:13, tsch

Das Lötschental – atemberaubende Landschaft und herzliche Menschen

 

5 Bewertungen


Zum Start der neuen Staffel von «SRF bi de Lüt» erkundet Nik Hartmann das magische Lötschental. Er spricht mit interessanten Menschen und begibt sich in die atemberaubende Bergwelt zwischen den Berner und Walliser Alpen.

Von der Lauchernalp hat man einen tollen Ausblick auf das malerische Lötschental. Im Winter bietet das gut erschlossene Skigebiet Pisten für jeden Anspruch. Nicht nur aktive Skifahrer, auch Snowboarder kommen hier auf ihre Kosten. Die grandiose Landschaft begeistert die Touristen, nach der sportlichen Herausforderung locken gemütliche Hütten zum Après-Ski.

Pistenchef Bernhard Rieder sorgt dafür, dass die Skifahrer ihrem Hobby unbesorgt nachgehen können und führt kontrollierte Lawinensprengungen durch. Nick Hartmann lässt sich genau erklären, worauf es dabei ankommt. Dann wandert er zum Bahnhof Goppenstein und beobachtet die Reparaturarbeiten der Trockensteinmauer, die das Gebäude vor herabstürzenden Steinen schützt.

Vom Abfallmuseum zum Maskenschnitzer

Werner Bellwald betreibt ein Abfallmuseum und zeigt Hartmann gerne seine gesammelten Schätze. Zudem besucht der Moderator die Maskenschnitzer in Blatten. Diese fertigen in liebevoller Handarbeit Masken aus Arvenholz, die von den «Tschäggätta» an den Fasnachtstagen getragen werden. Diese wilden Gestalten sorgen mit ihren umgestülpten Kleidern und Schaf- und Ziegenfellen für Aufsehen auf den Strassen und machen sich einen Spass daraus, unbedarfte Passanten zu erschrecken.

Nach diesem Ausflug in das traditionelle Brauchtum der Region lässt sich Nick von Bergführer Benedikt Jaggy das Gletschertor am Fuss des Langgletschers zeigen. Danach erholt er sich in einer Imkerei von der anstrengenden Skitour. Ein Flug mit einem alten Gletscherflugzeug bildet den Abschluss für die Reise durch das mythische Lötschental.

Die siebenteilige Reihe «SRF bi de Lüt – Wunderland» läuft ab dem 19. Mai jeweils freitags um 20.05 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Nik Hartmann

  • Nik Hartmann
  • Nik Hartmann
  • Nik Hartmann
  • Nik Hartmann
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität