20.05.2017 - 00:00, tsch

Eine tänzerische Zeitreise im SRF

 

9 Bewertungen


«Darf ich bitten?» Aber klar! Endlich hat das Schweizer Fernsehen eine eigene «Let's Dance»-Variante.

Ein bisschen neidisch durfte man all die Jahre schon zum deutschen Nachbarn blicken. Seit zehn Jahren läuft beim Privatsender RTL die Show «Let's Dance» wie am Schnürchen - die aktuelle Jubiläumsstaffel erfreut sich ungebrochen grosser Beliebtheit. Indes: Ein Hexenwerk ist so eine Tanzshow mit Prominenten natürlich nicht, und da war es wohl einfach mal an der Zeit, dass auch das Schweizer Fernsehen das Parkett wienert und mutige Laien mit professionellem Partner Charleston, Contemporary und Co. einüben lässt. «Darf ich bitten?» lautet der etwas brave Titel der neuen SRF-1-Hauptabendshow, die keine «Let's Dance»-Kopie ist, aber schon ein paar augenfällige Parallelen hat. Zur Live-Premiere in der Bodensee-Arena lädt Sandra Studer.

Sandra Studer

  • Studer Sandra
  • Studer Sandra
  • Sandra Studer
  • Sandra Studer

Die 48-jährige Moderatorin und Ex-ESC-Teilnehmerin stellt Sängerin Maja Brunner, Sängerin und Schauspielerin Fabienne Louves, Musiker Michael von der Heide und Schwinger Remo Käser die Frage: «Darf ich bitten?». Die vier Prominenten trauen sich und treten zu einem Tanzwettbewerb an, der in drei Runden ausgetragen wird und unter dem Motto «tänzerische Reise durch die Zeit» steht. Unterstützt werden sie jeweils von einem Profitänzer. Jede Runde hält eine neue Herausforderung für die Stars bereit: Zuerst sollen sie einen Paartanz mit ihrem Coach aufführen, gefolgt von einem Auftritt mit einer Tanzgruppe, und in der finalen Runde tritt jeder Promi mit einem Familienmitglied oder einem Freund aufs Parkett.

Der Zuschauer hat das letzte Wort

In den ersten beiden Runden wird ein Tanz aus einem bestimmten Jahrzehnt aufgeführt. Der Profi, der den Promis zur Seite steht, wählt aus einer Spanne zwischen den 1920er- und 1990er-Jahren aus. In der letzten Runde dürfen die prominenten Tänzer dann selbst entscheiden, welchen Tanz sie aufführen wollen. Bevor es losgeht, werden die entsprechenden Jahrzehnte und Tanzstile in einem kurzen Einspielfilm vorgestellt. Obendrein werden Einblicke in das oftmals harte Training der Prominenten gewährt.

Die Coaches der jeweils anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unparteiische Tanzexperten bewerten am Ende jeder Runde die Leistungen der Stars. Die Fernsehzuschauer haben allerdings das letzte Wort und können per Telefon für ihre Favoritin oder ihren Favoriten abstimmen. Wer die meisten Stimmen sammelt, gewinnt.

Moderatorin Sandra Studer führt durch den Abend und verspricht jede Menge Spannung und Emotionen.

Die neue Tanzshow «Darf ich bitten?» läuft am Samstagabend, 20. Mai, ab 20.10 Uhr auf SRF 1. Mit Swisscom TV Replay können Sie die Sendung bis zu sieben Tage nach der Ausstrahlung anschauen.

Die besten Tanzfilme aller Zeiten

  • Die besten Tanzfilme aller Zeiten
  • Die besten Tanzfilme aller Zeiten
  • Die besten Tanzfilme aller Zeiten
  • Die besten Tanzfilme aller Zeiten
Tags:

Weitere Artikel

Anzeige
Bitte aktivieren Sie Javascript für die beste Browserfunktionalität